Ein Kurs in Wundern – Lektion 109/2018

Tag für Tag säen wir das Licht in unsere Herzen. Wir dürfen auch die Veränderung spüren. Wichtig ist es, dass wir die daraus entstehenden lichtvollen Energien auch „halten“ können.
Es ist oft eine innere Einstellung. Ich spüre oft, dass Menschen hier enorme Blockaden haben, um dauerhaft diese schönen Energien in sich verankern!

Wenn Du dies für Dich auch so fühlst, dann ist heute der Tag, an dem Du dies ändern kannst.
Denn alles was wir für uns aus dem Herzen tun, wird auch in unser Leben kommen. Nimm diesen Unglauben „bei mir hilft es nichts“ aus Deinem System und erlaube Dir zu erkennen, dass Deine täglich „Lichtarbeit“ ihre Früchte trägt! Damit sich dies nun alles noch mehr in Dir entfalten darf, darf es heute etwas „ruhiger“ zu gehen.

buddha-1308478_1920
In der göttlichen Kraft ruhen zu dürfen, ist ein großes Geschenk.
Du brauchst dazu keine Erlaubnis, es braucht lediglich Deine Absicht und die Zeit, die Du Dir selbst dafür schenken darfst.
Begebe Dich in den göttlichen Heilstrom und fühle Gottes ruhende Kraft in Dir!

Heute beschäftigen wir uns mit der Ruhe, mit der Stille in Dir. Du spürst, wie Du alleine durch Deinen Atem in die Ruhe, in die Stille kommst. Ein wundervolles Gefühl, dass Dich immer mehr der Fels in der Brandung für Dich sein lässt.

Weiterlesen

Ein Kurs in Wundern – Lektion 108/2018

Kennst Du das auch? Du startest gut gelaunt und fröhlich in den Tag und spürst, dass von Außen wirklich auch die gleiche, gute Energie zu Dir zurückfließt. Gute Gespräche finden statt, Du hast Erfolg bei allem was Du tust und der Tag ist einfach großartig.

Das ist ganz EINfach GEBEN und NEHMEN. So wie Du Dich „innen“ fühlst, wird es Dir im Außen gespiegelt. Ja ich weiß, die Tage sind nicht gleich – aber dieses einfache Beispiel zeigt doch sehr deutlich, wie es EINfach sein kann…………… wenn da nicht die anderen Tage wäre, wo uns unser irdisches Denken, unser EGO mal wieder Angst, Sorgen und Kummer zeigen möchte…

access-933130_1920
ABER alleine zu wissen, dass wir es immer wieder in die positive Richtung steuern können, ist enorm wichtig.

Es gibt auch einen kleinen „Trick“, der durch ein Lächeln (auch wenn es nicht echt gemeint ist), Deine Hormone auf eine positive Energie steuern….

Sobald Du lächelst oder richtig lachst, heißt sinnbildlich den Mund in Richtung Ohren hochziehst, gibt es dort etwa im Bereich der Kiefergelenke die nach bei den Ohren liegen einen Punkt, der sofort dem Gehirn signalisiert, dass Du lachst (also gut drauf bist, Dich freust, einfach
einen Grund zum Freuen hast).  Deine Körperintelligenz und Dein Gehirn kann nicht unterscheiden, ob es tatsächlich so ist, oder der Gesichtsausdruck bewusst so gemacht wird.

Weiterlesen

Ein Kurs in Wundern – Lektion 107/2018

Für uns alle sind Ziele und Visionen sehr wichtig. Ohne ein Ziel, ohne eine Vision gehst Du orientierungslos durch das Leben.  Und ich hatte schon Visionen – die ich heute bereits lebe. Es steht uns alles zur Verfügung, das Schwierige daran ist nur, dass wir selbst im Innersten noch denken, dass wir die „großen“ Ziele nicht oder nur mit sehr viel Energieaufwand erreichen!

Dabei dürfte es einfach gehen, WENN da nicht unsere Glaubenssätze und -systeme wären, die uns immer noch das entbehren lassen, was wir uns so von Herzen wünschen. Glaubenssätze und -systeme sind Selbstzerstörung und Selbstsabotage. Wenn Du Dir deren bewusst bist, kannst Du sie für Dich auch wandeln!  Auch wenn es etwas Geduld und Durchhaltevermögen erfordert, es lohnt sich!

LASS Deine Träume WIRKLICHKEIT
werden, ohne dass Du darunter die
Lebensfreude verlierst. Mache Dich mit großer Herzensfreude Tag für Tag an die Lektionen hier und an Deine Rituale und spüre, wie sie unendliche Kräfte (spirituelle  Durchsetzungskräfte) in Dir freisetzen.

Das Vertrauen, der tiefe Glaube, dass meine Gefühle für meine Ziele, Visionen wirklich auch richtig sin,  war und ist es, die mich wirklich gestärkt immer weitergehen lassen.

Weiterlesen

Ein Kurs in Wundern – Lektion 106/2018

Heute ist Neumond. Er trägt die Kraft und die Energie des heutigen Neumondes lässt uns wieder voller Tatendrang und allen dafür erforderlichen Energien nach vorne schreiten.
Es geht aufwärts. Uns allen stehen dazu wirklich die schönsten Energien zur Verfügung, unsere jahrelange liebevolle Saat endlich nach Hause zu holen! WOW – wie schön das gleich zu Wochenbeginn ist.

Daher gilt mehr denn je: „Entscheide Dich für die Stimme der Liebe, die Stimme Deines Herzens. Je mehr Du mit dem kosmischen Lichtfeld verbunden bist bist, je mehr kannst Du Deine Innere Stimme hören und dem Ruf Deiner göttlichen Seele auch folgen.“

Hab keine Angst, dem Ruf Deiner Seele – der Stimme Deines Herzens zu folgen. Denn gerade diese Stimme meint es ehrlich mit Dir. Sie sucht nach keinem eigenen Vorteil, wie wir es oft im Außen erfahren, sie sucht nach der Liebe für DICH!

ich liebe mich

Dies sollte Dein ureigener Leitgedanke sein, Tag für Tag, in jedem neuen Moment.
ICH LIEBE MICH
ICH BIN ES MIR WERT, dass ich mich liebe
ICH ACHTE MICH
ICH EHRE MICH
ICH BIN DER WICHTIGSTE MENSCH AUF ERDEN!

 

Und zur Erinnerung, dies ist keineswegs egoistisch. Nein diese „Aussage“ ist zu 100% richtig und daher so wichtig, dass Du es Dir verinnerlichst. Nur wenn es Dir gut geht, kann Du all Deine Liebe nach außen strömen, zu den Menschen die Du liebst und die Dich lieben.

Weiterlesen

Ein Kurs in Wundern – Lektion 105/2018

Heute geht es im Kurs darum, dass wir das was zu uns gehört, was uns ZUSTEHT und auch unser göttliches Erbe ist, auch annehmen ohne das Gefühl haben, wir stehen damit in einer Schuld.

roses-194117_1920
Sicher kennst Du das Zitat:

Liebe ist das einzige, was sich verdoppelt, wenn man es teilt.

(Verfasser unbekannt)

 

Dies was Du hier für Dich tust, die Energien der Lichtkraft Gottes wieder ständig und kontinuierlich in Dir aufzunehmen, sind Geschenke des Himmels, für die Du nichts tun musst, außer sie kontinuierlich anzuwenden. Du öffnest Dich hier für einen Strom, den Gott allen Menschen zur Verfügung stellt. Man(n)/Frau muss nur „zugreifen“.

Weiterlesen

Ein Kurs in Wundern – Lektion 104/2018

Vielleicht fragst Du Dich manchmal, warum andere Menschen glücklich sein dürfen, Lebensfreude PUR genießen und es Dir verwehrt bleibt. Mir ist es oft in meinem Leben begegnet, dass ich mich genau das gefragt habe.

Durch meine jahrelange Praxiserfahrung durfte ich natürlich die Antwort finden und sie
überraschte mich nicht einmal. Die Antwort zu kennen ist immer ein sehr guter Schlüssel,
dies zu ändern.

 

Denn Tatsache ist, dass es das göttliche Recht und auch Prinzip eines JEDEN Menschen (und Lebewesen überhaupt) ist, glücklich zu sein. Lebensfreude zu genießen und es sich auch selbst wert zu sein, genau dies zu empfangen.

 

 

So einfach ist es (theoretisch).. Doch genau hier setzt heute auch die „Praxis“ an, die Umsetzung für Dich, in DEIN NEUES Leben zu gehen und es Dir zu erlauben, ebenso glücklich und zufrieden zu sein, wie es viele Menschen sind (und hoffentlich immer mehr werden).

Weiterlesen

Ein Kurs in Wundern – Lektion 103/2018

In den letzten Tagen haben wir uns sehr mit dem Thema Glück beschäftigt. Glück ist eine Eigenschaft der Liebe. Liebe ist eine Eigenschaft von geben ABER auch von EMPFANGEN.
Heißt, dass wir es auch zulassen dürfen, GLÜCK und LIEBE zu empfangen, ohne ständig die Kontrolle oder das Empfinden zu haben, „geben zu müssen“…. DENN wenn wir Glück erfahren, Geschenke, eine Aufmerksamkeit geschenkt bekommen, so ist das ein schönes Zeichen, dass DU selbst schon gegeben hast.


Liebe ist,
keine Kontrolle an das Leben. Liebe ist ein Öffnen für die schönen Dinge auf allen Ebenen. DU hast dieses Glück nicht „verdient“, es gehört zu Dir – es ist ein wichtiger Aspekt, der Dir verloren gegangen ist.

 

Denn mal ganz ehrlich, wer bestimmt denn „was Du verdienst, oder nicht verdienst“….. Du musst Dir nichts erarbeiten oder erkämpfen, Du brauchst nur das zu tun, was Deinem Herzen und somit Deiner Liebe entspringt.Einfach oder?   Einfach JA, aber in der Umsetzung eben oft ein Kunststück“

Weiterlesen

Ein Kurs in Wundern – Lektion 102/2018

Bereits im 3. Jahr „übersetzte“ ich nun all den LeserInnen meines Blog den Kurs in Wundern Tag für Tag in die „Alltagssprache.“. Die vielen Feedbacks die mich hierzu erreichen, sind einfach WUNDERvoll. Es erfüllt mich immer wieder mit großer Dankbarkeit. Den Menschen Gott wieder nahe zu bringen, der für mich selbst lange „unerreichbar“ war, ist eines der schönsten Geschenke, die ich als göttliche Aufgabe mit meinem Seelenplan wohl gereicht bekommen habe!

Was ich selbst dabei gelernt habe und auch immer wieder lerne ist, mich Tag für Tag neu auszurichten. Das mag sich mühsam anhören, oder vielleicht auch mal ermüdend, weil man denkt, es dürfte doch endlich auch mal gut sein!

Doch die tägliche Neuausrichtung ist es auch, die so notwendig ist. Täglich neu die Absicht zu setzen, was man für sich haben möchte und was man als Ziel erreichen mag. Und hier dürfen wir wirklich auch „groß denken“, denn Gott ist wertefrei! Also hab da keine Angst davor, ENDICH das für Dich zu kreieren, was Du Dir von Herzen wünscht!

Weiterlesen

Ein Kurs in Wundern – Lektion 101/2018

Jeder Mensch hatte sie schon – GLÜCKSMOMENTE.  Diese herrlichen Gefühle die sich zunächst im Bauch und dann im Herzen breit machen. Ja manches Mal sogar, das „Herz vor Glück“ überlaufen lassen.

Diese Gefühle sind wichtig, denn sie geben uns Kraft und Motivation. Sie beflügeln uns im wahrsten Sinne des Wortes und machen uns das Leben lebenswerter! Und kaum ist es da, schleicht sich gerne wieder die Angst ein, dass es zu schnell vorbei ist!


Glück fühlt sich frei und leicht an. Glück ist Leichtigkeit, eine Energie die uns voller Liebe und Vertrauen trägt!

Wir Menschen meinen immer, es festhalten zu müssen, weil es so selten in unserem Leben zu sein scheint.

Und genau damit setzen wir aber auch dem Glück sozusagen sein „Ende!“. Weil wir direkt davon ausgehen, es ist nur kurz bei uns! Dabei ist es mit dem Glück wie mit der Liebe. Wenn man sie teilt, kommt sie vielfach zu einem zurück!

Dabei ist das GLÜCK überall und immer für Dich da. Lasse jeden Moment aus dem Herzen heraus los. So kann es sich im Außen teilen und wie die Liebe auf vielfache Art und Weise immer und immer wieder zu Dir zurückkehren.

Weiterlesen

Ein Kurs in Wundern – Lektion 100/2018

Meister Eckhard hat zu seinen Lebzeiten (um 1300)  mal gesagt, dass es Gott nur durch ihn gibt. Ohne ihn gäbe es Gott nicht. Damals zu seinen Lebzeiten eine sehr gewagte Aussage, ihm hätte die Todesstrafe drohen können.

UND doch hatte er recht. DENN Du bist ein wesentlicher Teil von Gott. Alles Wesen sind dies. Daher ist es doch mehr als logisch, dass es Gott in der Form ohne DICH nicht gäbe… Er wäre nicht der GOTT der er ist…

Bestimmt „streiten“ sich darüber die Götter. Aber es ist, wie es ist! Du bist ein Teil des Universum, wir alle sind das. Und das genau macht die Essenz, die göttliche Macht und die göttliche Stärke des Universum aus. Wir sprechen hier von göttlicher Macht und Stärke, also vom LICHT…

Gott hat für seinen Sohn vollkommenes Glück bestimmt. Und so hat er auch für Dich vollkommenes Glück bestimmt. Denn Gottes Sohn lebt durch Dich weiter. Lasse Dich immer wieder vom Licht Gottes berühren, so spürst Du diese starke Lichtkraft, an die Du auch angeschlossen bist.

star-997360_1920Und glaube mir, ich bin weder „bibelfest“ noch „regelmässige“ Kirchgängerin. Dies haben meine Eltern nie gefordert…
Ich durfte mein Leben sehr tiefgründig erfahren, schon immer in diesem Leben.
UND ich wusste IMMER, ES GIBT dort oben eine liebevolle Hand, die mich führt, auch in den schwersten Zeiten!

Durch meine Wiederaktivierung meiner Heilkräfte habe ich dann ganz bewusst fühlen dürfen, wer diese „liebevolle Hand“ war. Auch, dass es nicht nur eine Hand war, sondern dass man mir ein ganzes Heer voller Lichtkräfte sandte, um mich sicher durch die Dunkelheit zu führen!

Weiterlesen