Archiv für den Monat: Mai 2016

Positioniere Deine positiven Anteile für (D)ein neues Gottesbewusstsein

Die Energien die wir derzeit empfangen sind mit hohen Reinigungsprozessen verbunden. ENDLICH dürfen alte, nicht mehr sinnvolle (Glaubens-)strukturen gelöst werden, die wir nicht nur in diesem Leben leben, sondern die wir schon mitgebracht haben.

JETZT wird uns energetisch die Möglichkeit gereicht, dass diese alten, destruktiven und andauernden Energien tiefer und deutlicher denn je gelöst werden können, um Raum und Platz für das wahre, eigentliche Leben, für die Liebe und Dein Glück zu schaffen.

 

Seelenraum1_c

 

Mit jedem dieser Reinigungsprozesse erhalten wir die Chance zu spüren, dass diese tiefen Heilungs- und auch Transformationsprozesse die wir schon lange auch spüre und erfahren, bis in die Tiefe abgeschlossen werden können.

Bist Du dazu bereit, MANGEL loszulassen. Bist Du bereit, Dich aus blockierenden (finanziellen) Co-Abhängigkeiten herauszunehmen. Dann bist bist Du bereit für die Veränderung, auf die Du solange gewartet hast.

Mehr dazu findest Du HIER!

Ein Kurs in Wundern – Lektion 145

Gestern haben wir uns damit beschäftigt zu entdecken, welcher Schatz in uns geborgen ist.
Es ist so wichtig, dass Du Dich hier immer mehr und mehr ENTdeckst. Dass Du all die Schleier die man Dir auferlegt hast, selbst nimmst.

Dazu ist immer wieder ein Moment der Ruhe wichtig, in dem Du Deine Vorstellungskraft nutzen kannst, um Dich wirklich in Dir selbst zu finden. All das ist schon vorhanden. Oftmals ist es nur das „Umlegen“ Deines Gedanken(licht)schalters, der wohl noch auf Sparmodus eingestellt ist, oder den Du schlichtweg noch nicht auf „on“ geschaltet hast.

Alles was für Dich bestimmt ist, all diese Reichtümer Deiner Lebensbereiche, die das Universum für Dich bereit hält, gibt es schon – in Deiner parallelen Welt im Universum. Sie wurde schon geschaffen, als Du entschieden hast auf die Erde als der Mensch der Du bist zu inkarnieren. Du selbst hast diese parallele Welt festgelegt – man könnte diese parallele Welt auch Seelenplan nennen.

treasure-1238318_1920

Und wie man es von einem Schatz gewohnt ist, beinhaltet er sehr WERTVOLLE Energien in sich, die zu dem gehören, dem der Schatz gehört.

DU hast den Schatz für Dich einst gepackt und mit auf die Reise genommen. Doch Du scheinst ihn vergessen zu haben, ihn noch verschlossen zu haben!

Weiterlesen

Ein Kurs in Wundern – Lektion 144

Fühle in Dich, was fühlst und was denkst Du. Es ist mein großer Herzenswunsch, dass Du von Tag zu Tag mehr spürst, dass es sich lohnt aus der Komfortzone heraus zu gehen, um Spiritualität zu leben. Denn das was Du dafür bekommst, ist so viel an Liebe und göttlichem Bewusstsein, dass Du spürst, dass man im Leben nicht „kämpfen“ muss, um geliebt und auch „versorgt“ zu sein.

Und ich weiß natürlich auch, dass die ein Prozess ist, bei welchem man sich immer wieder wie in einer Achterbahn fühlt. Himmelhochjauchzend, zuTodebetrübt…. Doch gerade diese Extreme sollen immer weniger werden. Und da wollen wir hin, das ist unser Ziel. Ziele sind wichtig. Also lass uns weiter wandern auf dem Pfad der Liebe!

reed-1192951_1920


Lass uns weiter ENTdecken welchen Schatz wir in uns tragen und welche Wahrhaftigkeit wir am Ende des Weges leben werden!

DU bist ein Geschenk Gottes an diese Erde, für Dich für jeden und alles was Dich um gibt!

 

Ein Geschenk hat immer einen hohen Nutzen, es macht Freude, es zeigt die Liebe und die Leichtigkeit. Und so bist DU!

Weiterlesen

Ein Kurs in Wundern – Lektion 143

Stille und Ruhe sind wichtige Momente, die Dich Deiner Seele ganz nahe bringen. Für viele Menschen sind solche Momente „unruhig“, da die Gedanken nicht ruhig sein wollen. Ich kenne das selbst so gut. Und ich habe es geübt, in kleinen „1-2-Minutenschritten“, damals als ich wusste, es  muss soviel mehr geben, als das Leben mir gerade reicht.

Nehme Dir immer wieder Auszeiten. Auch wenn sich vielleicht die Arbeit häuft. Du wirst sehen, danach läuft alles viel besser. Vielleicht helfen Dir auch geführte Meditationen, die Dich in Deine Vorstellungskraft führen, denn dort erschaffst Du Dir Deine Parallelwelt – also träume gerne ganz bewusst!

Chakren_Original-bund_web

Widme dem Tag Deiner Inneren Ruhe. Lausche immer wieder still in Dich hinein. Du wirst spüren, wie ich es einst spüren durfte, dass Du Deine inneren Stimmen wieder hören kannst.

Stelle es Dir nicht unbedingt als Ton, als gesprochenes Wort vor. Gerne zeigen sich Bilder, Farben oder Du spürst es als Gefühle in Deinem Körper (kribbeln am Kopf, oder auf der Haut. Oder ein Energiestrom, der in Dir strömt. Auch schwitzen (Energiefluß) oder frieren (Reinigung) usw. 

 

 

Weiterlesen

Ein Kurs in Wundern – Lektion 142

Du bist ein Kind Gottes. Du bist ein göttlicher Funke und als dieser bist Du auf die Erde gekommen. Jeder Vater will das Beste für sein Kind. Und Du weißt, Gott ist ein unendliches Feld der Liebe und so will er, dass es seinen Kindern hier auf Erden gut geht.

Er hat Dich wandeln lassen, so wie Du den Weg gewählt hast. Er hat Dich erfahren lassen, was Du Dir selbst vorgenommen hast. Und doch ist es im unendlich wichtig, dass Du endlich erkennst, was er für Dich möchte.

Er sendet Dir geduldig über Deine göttliche Seele, über Deine Intuition, Deine innere Stimme wichtige Impulse, die Dich zum „umdenken“ bewegen. Die Dich einladen nicht aus dem Ego zu denken, sondern aus dem Herzen und somit aus dem allumfassenden Feld der Liebe!

Und Du hast seine Worte, seine Bitten an Dich gehört. Du bist dem Ruf Deiner Seele gefolgt, sonst wärst Du nicht jetzt hier, um diese Zeilen zu lesen! So danke ihm und erlaube ihm immer wieder, in Dir und durch Dich zu wirken!

Seelenraum1_c

Am Donnerstag habe ich Dir eine Sonnenblume gereicht, mit der Motivation: „Wende Dein Gesicht der Sonne zu, so fallen die Schatten hinter Dich“

Heute reiche ich Dir Deine Seele, die von Innen nach außen strahlt und die höchste Frequenz und Strahlkraft der Sonne trägt! 

 

 

 

 

Erkenne in ihr das Leuchten und das Strahlen. Wie sie sich von Innen nach außen bewegt, um immer freier, unendlicher, großzügiger zu werden. UNBEGRENZT und dessen bewusst, dass das Feld der Unendlichkeit in Dir nie „erschöpft“ ist….  Das ist das Ziel, da möchtest Du hin! Und ich will es auch, also lass uns auch heute gemeinsam weitergehen ♥

 

Weiterlesen

Ein Kurs in Wundern – Lektion 141

Ab heute gehen wir in die 4. Wiederholung. Das seither „Gelernte“ will gefestigt werden. Du willst erinnert werden. Du willst all diese Themen der zurückliegenden Tage intensiv in Dein göttliches Bewusstsein holen, um es dort zu verarbeiten.

So entsteht Weisheit. Du lernst Dich irgendetwas, Du lernst Deine eigene Stimme in Dir wieder zu hören. Du lebst Dich ganz bewusst und dazu dienen die Wiederholungen. Also sei offen dafür und denke nicht „das habe ich schon gemacht und brauche es nicht zu wiederholen“.
Denn dann hast Du etwas nicht verstanden!  Denn das sagt Dein EGO – Dein Geist, Deine Seele würde so etwas nie sagen….

about-89489_1280

Wie oft hast Du Dich in Deinem Leben wiederholt, destruktiv Dich an die Vergangenheit erinnert.  Dich von der ihr  „steuern lassen“. Was Dir die Chance nahm und nimmt, zweifelsfrei in die Zukunft zu blicken.Wie oft hast Du schon das Gefühl gehabt, Dich im Kreis zu drehen. Immer wieder die gleichen Situation zu leben, von denen Du glaubtest, sie seien vorüber?
Der Kurs sagt: „Es gibt ein zentrales Thema, welches jeden Schritt in unserer Wiederholung vereinheitlich und das sich in diesen Worten einfach ausdrücken lässt! Dies lautet: Mein Geist birgt nur, was ich mit Gott denke“. Und das stimmt.

Weiterlesen

Ein Kurs in Wundern – Lektion 140

Der Kurs lehrt heute: „<Heilmittel> ist ein Wort, das auf keine Arznei angewendet werden kann, die die Welt als nützlich akzeptiert. Was die Welt als therapeutisch wahrnimmt, ist nur etwas, was den Körper <besser> macht. Wenn sie versucht, den Geist zu heilen, dann sieht sie diesen nicht getrennt vom Körper, in dem der Geist, so denkt die, existiert. Ihre Formen der Heilung müssen daher Illusion durch Illusion ersetzen“. So beginnt es heute im Original im heutigen Kurs!

Es bedeutet nichts anderes, dass jede körperliche Krankheit eine geistige (mentale) Ursache hat, aus welcher sich die Krankheit irgendwann im Außen zeigt! Wer sich ein wenig mit diesem Thema beschäftigt, wird sehr schnell erkennen, dass man diesem durchaus zustimmen muss.

Das bedeutet auch, dass immer dann, wenn ein körperliches Krankheitssymptom auftritt „tiefer“ geschaut werden sollte. Den unser Spirit kennt die Ursache und so kann diese dann bspw. über den Spirit mit behandelt werden. Ich weise ausdrücklich darauf hin, dass energetisches (geistiges) Heilen nie einen Arzt ersetzt oder eine Medikamentenverordnung aufhebt! ABER energetisches Wirken im Falle einer Krankheit kann durchaus sehr positiv zu einem Genesungsprozess beitragen!

So liegt heute der Fokus darauf, achtsam mit Dir zu sein. Und auch im Falle einer Krankheit tiefer zu schauen, in Deine Seele hinein!
heart-914682_1920

HEIL bedeutet GANZ
Folglich kann Heilung auch nur GANZHEITLICH geschehen.

Nur dann ist die „Wurzel“ allen  Übels für immer geheilt, wenn auch der Hintergrund erkannt ist.

Selbst ein einfach Schnupfen weißt manchmal darauf hin, dass man regelrecht die „Nase voll von etwas hat“

Weiterlesen

Ein Kurs in Wundern Lektion 139

Für mich sind die Energien, die wir derzeit gereicht bekommen auf eine ganz besondere Art und Weise zu spüren. Es ist, als ob die Geistige Welt jetzt mit aller göttlichen Kraft einfordert, dass wir alle unsere wahre Identität einnehmen und auch wirklich all das hinter uns lassen, was wir seither geglaubt und als falsche Identifikation gelebt haben.

Ich will Dir das etwas näher erklären. Dein Körper Mensch, Dein Ich lebt in einer Identifikation. Das ist ein Bild, dass Du angenommen hast und für Dich weiter „ausgebaut“ hast. Du hast hier nach einem Muster gelebt, das man Dir vorgegeben hast. Nach einer Vorgabe einer anderen Person – so hast Du Dich mit dieser Person/mit diesen Personen identifiziert. Das bedeutet, Du hast es mit jemand oder mit etwas gleichgesetzt.

Du hast vertraut (also Baby, als Kleinkind usw.), dass das was man Dir vorlebt und zeigt und auch so wie man Dich „behandelt“ richtig ist. Dies ist im tiefsten Vertrauen zu den Menschen geschehen, die für Dich Bezugsperson waren, die Du geliebt und denen Du eben auch vollkommen vertraut hast.

brain-544403_1280Und im Prinzip ist das ja nicht falsch oder „schlecht“.

Dennoch hast Du dadurch (und das geht den Meisten so) auch vieles übernommen, das nicht DU bist.

Du hast eine Identifikation (eine Gleichstellung) eines anderen mit angenommen und lebst somit eine Rolle!

 

Wenn Du Deine Kindheit als schwer und unliebsam erlebt hast, dann hast Du die Chance gehabt, hier vieles anders zumachen, als Du erlebt hast. Dass Du eine gute Mutter/ein guter Vater bist. Dass Du Deine Kinder sehr liebevoll behandelst und ihnen möglich viel ermöglichst usw… Hier hast Du schon entschieden, nicht „die Rolle Vater/Mutter“ zu sein, die Du erlebt hast. Dies mal als Beispiel!

Weiterlesen

REICHTUMSBEWUSSTSEIN AUS DER SICHT GOTTES

Bereits am 16. November 2015 hatte ich hier einen Beitrag dazu, und eine Challenge über
21 Tage, bei welcher sehr viele Menschen mitgewirkt haben. Viele wundervolle Feedbacks haben mich seinerzeit erreicht und auch heute noch, durch das Video auf Youtube, erhalte ich oft Mails, wo Menschen mir berichten, wie sich vieles wundervoll und positiv verändert hat.

Den Beitrag vom 16.11.2015 kannst Du gerne hier nachlesen!

Ich bin hier sehr tief in die Thematik Geld und Reichtum eingetaucht. Die tiefe Selbstreflektion die ich hier immer wieder vorgenommen habe und vornehmen, hat mir vieles bewusst gemacht, warum ich mit „Geld und Finanzen“ immer wieder Widerstände in mir gezeigt haben.

UND gerade dann im spirituellem Bereich ist man der Meinung, dass man nicht reich sein darf, kein Geld nehmen darf usw.  Selbst „Heilerverbände“ haben dies oft noch in ihren Klauseln mit
eingebunden, was für mich völlig destruktiv ist und ein klares karmisches, kollektives Muster ist, das hier weitergegeben wird.

lights-1254298_1920

Doch wir leben nicht mehr in der Zeit, wo man Lebensmittel tauscht, oder Handwerk tauscht usw. Dazu wurde das Geld erschaffen, in einer reinen, klaren Energien und nicht gedacht als Macht.

Wir brauchen uns nicht zu schämen, wenn wir Geld lieben und auch für unsere Leistung einen gerechten Ausgleich haben wollen.

Egal in welchem Beruf, egal ob als selbstständig oder als Angestellter/Angestellte…. Es steht
uns zu. Und niemand hat das Recht zu beurteilen, was oder wie viel wir VERdienen.  Schau Dir alleine das Wort VERdienen an. Es sagt doch schon aus, dass jeder andere mehr verdient als Du und ich… Das ist eine Vorsilbe, die schon das Fehlverhalten zum Ausdruck bringt.

Weiterlesen

Ein Kurs in Wundern – Lektion 138

Spiritualität will gelebt und nicht nur gelesen werden. Für viele Menschen lehnen das Wort Spiritualität innerlich ab, trauen es sich nicht in der Öffentlichkeit auszusprechen, oder sich gar zu ihrer eigenen Spiritualität zu bekennen.

SPIRIT bedeutet Geist und DU bist Geist. Das kann jeder Mensch für sich annehmen. Es ist das unsichtbare (der Gedanke) und das Sichtbare, die Materie. Von daher ist Spiritualität nichts anderes als Dein Geist, Dein Gedanke – Deine mentale (unsichtbare) Ebene.

Du kennst sicher die Floskel „Die Gedanken sind frei“. Das bedeutet, niemand kann wissen, was Du denkst. Sie sind Dein Spirit. Der Unterschied liegt nur darin, ob es Dein menschlicher Geist ist (Dein Ego), oder Dein göttlicher Funke (Deine göttliche Seele), von der Du Dich führen lässt.

Spiritualität zu leben, heißt aktiv zu sein. Immer wieder – jeden Tag auf das Neue. Sich jeden Tag mit der Geistigen Führung zu verbinden und sie wissen zu lassen, dass sie durch Dich wirken dürfen, all die wundervollen Energien, die immer dem Feld der Liebe entspringen. Das geht schnell, nur in wenigen Minuten – aber es muss aus dem Herzen kommen und es ist ein Anfang.

meditation-1384758_1920Dazu begibst Du Dich in Deinen Lichtkanal, erlaubst Gott / Jesus Christus, Deinem Hohen Selbst – so wie es für Dich stimmig ist, dass sie Dich durch den Tag begleiten.

Dass sie durch Dich wirken und Dich das richtige erkennen lassen. Bitte um göttlichen Schutz und um die göttlichen Segnungen, die jetzt wichtig für Dich sind!


Und Du kannst davon ausgehen, dass Dich viele schützende Energien umgeben, ähnlich wie auf dem Bild. Du bist in die Essenz Gottes gehüllt. Und somit von der kosmischen Lichtkraft beschützt und geführt.

 

Weiterlesen