Archiv für den Monat: April 2017

Ein Kurs in Wundern – Lektion 119/2017

Es gibt Situationen und auch Wünsche im Leben, wo man erst später regelrecht „froh“ ist, dass sich diese nicht im Leben verwirklicht haben. Ich kann von mir sagen, dass ich eine Visionärin bin. Gerade seit ich mir für meine eigene Energie und Essenz wieder geöffnet habe, sprudelt es gerade nur so aus mir heraus.

Ich verfüge über eine sehr hohe Dynamik und Kraft, die mich in meinem Leben schon sehr viel hat meistern lassen. Dafür bin ich sehr dankbar. ABER, ich bin auch meist „aktiv“ und so hat mir die Geistige Welt auch schon mehrfach, regelrecht „Ruhe“ verordnet.

flower-110783_1920

Und wer kennt es nicht, man ist von etwas absolut begeistert und angetan, und möchte das was einem so begeistert am Liebsten sofort in seinen Alltag holen.Ich kenne das so gut…. Diese Begeisterung verleiht mir immer und immer wieder Flügel und trägt mich weiter….

Ich hätte in meinem Leben am Liebsten 1000 Dinge (Ausbildungen) auf einmal gemacht und oft waren es die Umstände, die es mir nicht möglich gemacht haben.

Weiterlesen

Ein Kurs in Wundern – Lektion 118/2017

Es ist immer wichtig, Dir und Deinem SEIN eine Auszeit zu schenken. Tag für Tag „arbeiten“ wir mit und an uns, damit wir immer mehr unser wahres SEIN erkennen können. So manche Herausforderung im Außen, lässt uns immer wieder Zweifeln. Durch ruhende Momente und dem Licht Gottes, strömst Du Licht in Dein Energiesystem, in Dein Zellgedächtnis.


Du „reinigst“ Dich und dies erfordert auch immer wieder, eine Auszeit zu nehmen. Stille und Ruhe zu spüren, auch wenn es wenige Minute verteilt auf den Tag sind, sind gerade diese ruhenden Momente ein wahrer Schatz.

 

In dieser Zeit schenkst Du Dir eine Art Verschnaufpause. Auch haben in dieser Zeit Deine Seele und Deine Geistigen Helfer die Gelegenheit, die destruktiven Energien die sich in Dir gelöst haben, endlich aus Dir zu entsorgen.

Weiterlesen

Ein Kurs in Wundern – Lektion 117/2017

Heute möchten wir weiter in uns vertiefen, dass wir wahre pure Liebe sind.  Wenn Du das in Deinem Leben (derzeit) nicht spüren kannst, so haben so viele andere Energien und Substanzen in Dir – besonders in Deinem Zellgedächtnis so ihren Platz eingenommen, dass diese (noch) die
Oberhand über Dich haben.

spam-940521_1920


Ja, man könnte sie durchaus als „SPAM-Dateien“ sehen, die oft irgendwo hängen, aber nicht sichtbar sind. Dennoch sind sie da! Lass uns hier in Bildern arbeiten. Die bildhafte Arbeit versteht Dein Zellgedächtnis sehr gut und kann es deshalb sehr gut weiterverarbeiten!

 

Vielleicht ist das Bildhaft für Dich sogar leichter aufzunehmen (an den Stellen, wo es aufgespürt werden soll) und vielleicht macht es Dir auch mehr Spaß, als trockene Theorie ♥

Es ist ärgerlich und man fragt sich immer wieder, wer überhaupt so etwas braucht. Doch es sind im Prinzip Schutzprogramme, die Du einst abgeschlossen hast und die genau auf bestimmte Themen hin, Dir einen Hinweis auf die „Gefahr“ geben wollen. Du musst hier selbst aktiv werden, um gerade diese Programm die nicht mehr gebraucht werden, zu deaktivieren -> dauerhaft!

Es ist so, wie ein die Festplatte Deines Computers/Laptop’s, welcher mit Sicherheit uralte Dateien gespeichert hat, die Du nicht mehr brauchst und die auch „Speicherkapazität für
Neues“ blockieren. Also muss Du schauen, welche Dateien dies sind, und diese eben defragmentieren!

Weiterlesen

Ein Kurs in Wundern – Lektion 116/2017

Es ist ein göttliches (geistiges) Gesetz, dass Dir Glück und Lebensfreude zusteht. Es geht hier nicht darum, dass Du es Dir „verdient“ hast. Denn das wäre schon wieder eine Klassifizierung und auch eine Abhängigkeit einer Beurteilung, die irgendjemand für Dich trifft.

Es geht darum, dass Du es Dir zum Einen selbst zugestehst, dieses göttliche Gesetz anzu-nehmen und im Sinne der göttlichen Ordnung Dein Leben zu führen. Es geht auch darum, zu erkennen, WARUM Dir das bisher verwehrt geblieben ist, dass Du glücklich und zufrieden bist. Dass Du sorgenfrei leben kannst und für andere sogar ein wichtiger Magnet bist, ihnen zu lehren, dass dies möglich ist!

yang-38737_1280Für viele Menschen gibt es nur schwarz oder weiß. Es gibt kein „dazwischen“, es keine Farben. Doch welches Bereich sehen sie zuerst, beim direkten Hinschauen.

Den hellen Bereich mit dem „Blinden Fleck“, oder den schwarzen Bereich, mit dem kleinen „Licht“ in sich.

Lass Deine Welt bunt und farbenfroh sein. Erlaube Dir, Dich selbst zu erfahren, und nicht das zu ERfahren, wie andere Dich „haben“ wollen.

Es geht um Dich, um Dein Herz, um den Ruf Deiner Seele!

Weiterlesen

Ein Kurs in Wundern – Lektion 115/2017

Heute beschäftigen wir uns damit, uns weiterhin aus den Verstrickungen des Lebens zu befreien. Damit ist gemeint, all das was Dir begegnet ist und Du in Dir aufgenommen hast,
bspw. wie ein Knoten, der Dir im Magen liegt (das Gefühl kennst Du bestimmt), weiter zu
entwirren. Im wahrsten Sinne des Wortes geht es darum, Dich weiter zu ENTwickeln.


Stelle Dir das Wort ENTwickeln mal kurz sinnbildlich vor. Das Wort ist eine Metapher. Es ist gemeint, Du ENTwickelst Dich in dem Sinne, dass Dir vieles bewusster wird. Ein Kind, ein Jugendlicher ist in der ENTwicklung.

 

Aus meiner Sicht bedeutet es heute, das Kind von einst mit all seinen Vorbildern und Prägungen lernt, sich selbst zu entdecken. So wie es ihm möglich ist.

Wenn ich hier schreibe, DU ENTwickelst Dich, dann meine ich u.a., dass Du Dich von all diesen VERstrickungen befreist, die Dir auferlegt wurden. Vielleicht denkst Du JETZT: „Ich habe schon alles gemacht und am Ende beginnt alles von vorne wieder!?“. Gerade dann solltest Du Dich fragen, wo hier ein Knoten noch in Dir ist, dass Dich diese Wiederholungen des Lebens immer wieder erleben lässt.

Weiterlesen

Ein Kurs in Wundern – Lektion 114/2017

Auch heute werden wir zwei Lektionen wiederholen, um das zu festigen, was Du bisher an Licht für Dich geschaffen hast. Du hast Deine Türe zu Deinem offenen Geist wieder geöffnet. Bestimmt kannst Du mehr und mehr wahrnehmen, wie Du doch von der Außenwelt „geprägt und geformt worden bist“.

Ich wünsche Dir von Herzen, dass Deine Sehn- sucht im Herzen so groß ist, wie meine Sehnsucht einst war. Um zu erkennen, weshalb ich auf dieser Erde bin. Und Du wirst er- kennen wer Du bist und Dich noch sehr viel inniger auf den Weg machen, um DICH dann hier auf Erden auch zu leben!

Auch heute geht es wieder darum, dass DU eine göttliche Seele in Deinem Körper bist. Du lebst seither als Mensch auf Erden und meinst Du bist Mensch. Doch DU bist GÖTTLICHE Seele und wohnst in einem Körper. So ist es auch einfach zu verstehen, dass Du aus Deiner GÖTTLICHEN
Seele heraus, denken und handeln sollst; Deine menschlichen Werkzeuge „Ego und Verstand“ auch „Werkzeuge“ von Dir sind, und keine Macht besitzen.

Weiterlesen

Ein Kurs in Wundern – Lektion 113/2017

Ludwig Feuerbach teilte der Welt mit: „Zu einem vollkommenen Menschen gehört die Kraft des Denkens, die Kraft des Willens und die Kraft des Herzens.“ Genau dies möchte der Kurs für uns erreichen – uns Tag für Tag diesen Kräften noch ein Stück näher bringen.

So fühle auch heute, dass Du selbst die Quelle allen Seins bist, in welche Du gestern hinein
gespürt hast.

Es kann nur aus Dir herausfließen, was in Dir drin ist. Die meisten Menschen funktionieren hier noch mit ihrem Ego, mit ihrem Verstand, mit ihrem Körper.

Glücklicherweise sind viele Menschen jedoch schon bei ihrem ICH BIN angekommen. Und das ist eine unendliche Bereicherung.

 

Als Du einst auf diese Erde gekommen bist, warst Du noch weitgehendst frei von Prägungen.
Sicher bekommt man durch das Kollektivbewusstsein, durch das Ahnenbewusstsein und auch während der Schwangerschaft schon sehr viele Impulse von Außen mit, auch das Verhältnis der Eltern, der Verlauf der Schwangerschaft usw…

ABER, so wie Du auf der Erde warst, hat die Prägung Deiner heutigen Persönlichkeit auch schon angefangen. Vielleicht waren da viele Menschen, die entzückt von Dir waren und Du diese Stimmen, dieses Lachen und dieses „verliebt-sein-in-DICH“ alle positive Gefühle in Dir aufgenommen hast.

Weiterlesen

GÖTTLICH-ORDNEN – Wochenimpuls 24.04.-30.04.2017

Nach einer kurzen Pause geht es mit dem Wochenimpuls weiter. Ich freue mich darüber, denn die Energien, die wir gerade sind mehr als ausgleichend und ordnend. Wir steuern auf den Neumond zu, der am 26.4.2017 um 14:16 Uhr sein hellstes Licht erreicht hat.

Auf diesen Ostaria-Neumond freuen sich viele Menschen, gerade um ihre Gedanken neu sortieren zu können. Denn der Neumond steht immer auch für den Neubeginn – und wer wünscht sich nicht von ganzen Herzen seine niedrige Gedanken ENDLICH zu machen, um die positiven Gedanken UN-ENDLICHKEIT in sich strömen zu lassen.

Wichtiger denn je ist es JETZT an der Zeit, wirklich ganz konzentriert und auch diszipliniert Steuermann/Steuerfrau seiner Gedanken zu sein. Wir haben das genießen verlernt und kämpfen oft so gegen das bekannte Hamsterrad an.

Die Mondkonstellationen bieten uns gerade zu die Chance zu ergreifen, an das göttliche zu erinnern. Die gelingt sehr schön mit der Vergebung für sich selbst –> weiterlesen….

 

Ein Kurs in Wundern – Lektion 112/2017

Wir wollen auch heute den Fokus verstärkt auf das Licht legen, dass in Dir schon immer vorhanden ist. Vielleicht empfindest Du das Leuchten Deines Lichtes noch etwas schwach,
doch dem ist nicht so.  Du kannst es lediglich noch nicht in seiner vollen Größe spüren.

geneva-183915_1920
Werde immer mehr und mehr zu Deiner eigenen Quelle und spüre, wie kraftvoll und wie selbstbestimmend DU bist.

Stelle Dir bildlich vor, wie Du mit jeder Verbindung Dein Licht aus Deinem Herzen so wie diese Fontäne hier nach oben sendest.

Visualisiere wie es noch viel stärker mit der Lichtkraft Gottes in Dich einströmt. Nehme Deine vollständige Größe in Dir selbst wieder an.

LEBE die Quelle, die Du schon immer bist!

 

Wichtig ist immer, dass Du wirklich kontinuierlich abrufst. Dich mit den kosmischen Ebenen verbindest und diese wundervolle Lichtkraft in Dir zirkulieren lässt. Immer und immer wieder, so oft es Dir möglich ist. Auch hier wieder meine Motivation, Dir entsprechende „Erinnerungen
in Dein Umfeld zu legen“. Bspw. einen schönen Heilstein, eines der schönen Bilder hier.

Weiterlesen

Ein Kurs in Wundern – Lektion 111

Heute ist der 111 Tag im Jahr, den wir hier gemeinsam im Kurs zelebrieren. Die Engel sagen hier: „Eine energetische Tür hat sich für Dich geöffnet, die Deine Gedanken schnell Wirklichkeit werden lässt. Wähle zu diesem Zeitpunkt Deine Gedanken besonders weise und sorge dafür, dass sie mit Deinen Wünschen übereinstimmen. Verschwende KEINERLEI Energie an Gedanken über Angst, damit sie sich nicht manifestieren (Die Zahlen der Engel v. Doreen Virtue)…

 

Heute gehen wir die die dritte Wiederholungsphase ein. Die nächsten 10 Tage führen wir jeweils zwei frühere Lektionen als Wiederholung durch. Ich erlebe bei mir immer wieder selbst, wie wichtig Wiederholung ist, da im Alltagsgeschehen so schnell mal was aus dem Fokus gerät.

 
Jede Wiederholung der einzelnen Übungen ist eine Vertiefung Deiner lichtvollen Gedanken. So machst Du es Dir möglich, Dich immer mehr von Innen nach Außen zu entfalten und nicht mehr im Außen zu suchen. Du nährst Deine Zellen und das Ergebnis lebst Du mehr und mehr im Außen!

Mache eine Übung am Morgen und die zweite Wiederholung am Abend! Weiterlesen