Archiv der Kategorie: Ein Kurs in Wundern

Ein Kurs in Wundern – Lektion 146/2018

Ich bin nun schon sehr lange auf meinem göttlichen Weg in diesem Leben aktiv. War es anfangs wirklich auch Aufregung und Nervosität, zu spüren, was die Geistige Welt mich fühlen und auch erleben lässt. So ist es heute tiefe Dankbarkeit und auch immer wieder „staunen“, wie gut doch die Fäden dort oben von unserer Göttlichen Seele und unserer Geistigen Führung für uns bewegt werden.

Gerade JETZT in dieser Zeit dürfen wir spüren, wie vielen Menschen sehr vieles klar wird.
Ich erlebe es Tag für Tag, dass den Menschen bewusst wird, dass sie ihr Leben nicht wirklich selbst gelebt haben. Unser Körper ist so gut ausgestattet und funktioniert so gut – und doch nehmen wir sehr vieles auch mit dem „Körperlichen“ und nicht mit dem Geistigen wahr.

heart-257157_1920

Fühle immer wieder in Dich und fühle genau dort hin, wo Du Angst hast.

Vielleicht vor einer Krankheit, vor einem Untersuchungsergebnis, vielleicht auch vor Situationen, die Dich fühlen lassen, dass Du hier der/die „VerliererIn“ sein wirst. 

Gehe heraus aus diesen Gefühlen. Erinnere Dich daran, der Mensch lebt zwei Energien -> die Liebe und die Angst. Entscheide Dich für die Liebe und niemals für die Angst. Ich habe dies selbst für mich vor sehr vielen Jahren so entschieden. In einer Zeit, wo Angst für mich auch auf dem Tagesprogramm stand…..

Weiterlesen

Ein Kurs in Wundern – Lektion 145/2018

Gestern haben wir uns damit beschäftigt zu entdecken, dass Du Dich hier immer mehr und mehr ENTdeckst. Dass Du all die Schleier die man Dir auferlegt hast, selbst nimmst.

Dazu ist immer wieder ein Moment der Ruhe wichtig, in dem Du Deine Vorstellungskraft nutzen kannst, um Dich wirklich in Dir selbst zu finden. All das ist schon vorhanden. Oftmals ist es nur das „Umlegen“ Deines Gedanken(licht)schalters, der wohl noch auf Sparmodus eingestellt ist, oder den Du schlichtweg noch nicht auf „on“ geschaltet hast.

Alles was für Dich bestimmt ist, all diese Reichtümer Deiner Lebensbereiche, die das Universum für Dich bereit hält, gibt es schon – in Deiner parallelen Welt im Universum. Sie wurde schon geschaffen, als Du entschieden hast auf die Erde als der Mensch der Du bist zu inkarnieren. Du selbst hast diese parallele Welt festgelegt – man könnte diese parallele Welt auch Seelenplan nennen.

treasure-1238318_1920

Und wie man es von einem Schatz gewohnt ist, beinhaltet er sehr WERTVOLLE Energien in sich, die zu dem gehören, dem der Schatz gehört.

DU hast den Schatz für Dich einst gepackt und mit auf die Reise genommen. Doch Du scheinst ihn vergessen zu haben, ihn noch verschlossen zu haben!

Und so gilt es, sich endlich dem zu widmen, was Du einst als Mensch auf dieser Erde tun wolltest, Du wolltest sie mit Deinem Schatz reicher und wertvoller für Dich, aber auch für all die Menschen und Lebewesen machen, die Dir auf Deinem Weg begegnen.

Weiterlesen

Ein Kurs in Wundern – Lektion 144/2018

Fühle in Dich, was fühlst und was denkst Du. Ich wünsche es Dir so sehr,  dass Du von Tag zu Tag mehr spürst, dass es sich lohnt seine Gedanken zu beobachten, um sich aus ihnen herausheben zu können. Die wahre Spiritualität wieder zu leben. Spiritualität bedeutet, dass Du Deinem wahren Geist wieder folgst und nicht der Energie, die Dein Leben geprägt hat.


Ich folge seit vielen Jahren meinem Spirit, dem inneren Ruf meiner Seele. ICH BIN, so dankbar, dass ich den Mut hatte, „anders“ zu sein, als man mich hier wollte.

Es hat mir die Kraft verliehen, genau das zu tun, was ICH LIEBE.

 

Natürlich gebe ich zu, dass ich oft sehr verunsichert war, ob es richtig ist. Doch je mehr ich in da Vertrauen gegangen bin, desto mehr habe ich meine Geisteskraft der LIEBE verstärken können und habe Muster durchbrochen.  Ich lade Dich ein, es mir gleich zu tun. Denn das was Du dafür bekommst, ist so viel an Liebe und göttlichem Bewusstsein, dass Du spürst, dass man im Leben nicht „kämpfen“ muss, um geliebt und auch „versorgt“ zu sein.

Weiterlesen

Ein Kurs in Wundern – Lektion 143/2018

Stille und Ruhe sind wichtige Momente, die Dich Deiner Seele ganz nahe bringen. Für viele Menschen sind solche Momente „unruhig“, da die Gedanken nicht ruhig sein wollen. Ich kenne das selbst so gut. Und ich habe es geübt, in kleinen „1-2-Minutenschritten“, damals als ich wusste, es  muss soviel mehr geben, als das Leben mir gerade reicht.

Nehme Dir immer wieder Auszeiten. Auch wenn sich vielleicht die Arbeit häuft. Du wirst sehen, danach läuft alles viel besser. Vielleicht helfen Dir auch geführte Meditationen, die Dich in Deine Vorstellungskraft führen, denn dort erschaffst Du Dir Deine Parallelwelt – also träume gerne ganz bewusst!

Chakren_Original-bund_web


Widme dem Tag Deiner Inneren Ruhe. Lausche immer wieder still in Dich hinein. Du wirst spüren, wie ich es einst spüren durfte, dass Du Deine inneren Stimmen wieder hören kannst.

Stelle es Dir nicht unbedingt als Ton, als gesprochenes Wort vor. Gerne zeigen sich Bilder, Farben oder Du spürst es als Gefühle in Deinem Körper (kribbeln am Kopf, oder auf der Haut. Oder ein Energiestrom, der in Dir strömt. Auch schwitzen (Energiefluß) oder frieren (Reinigung) usw. 

 

Ruhige, meditativ-ähnliche Zustände beruhigen die Gedanken. Sofern es Dir zu Beginn nicht gelingt, die Gedanken „ruhen“ zu lassen, atme immer wieder tief ein und tief und lang durch den offenen Mund aus. Folge Deinem Atem und spüre, dass es im Kopf „still“ wird. Nach 7-11 Atemzüge spürst Du, wie auch Kraft in Dich zurückkommt. Danach atme durch die Nase, durch den geschlossenen Mund aus und ströme den Ausatem gedanklich durch Deinen ganzen Körper……

Weiterlesen

Neue Datenschutzverordnung!

Wie schon für meinen „allgemeinen Newsletter“ angekündigt, benötige ich auch für den weiteren Erhalt des täglichen „Ein Kurs in Wundern“ Eure nochmalige Erlaubnis, dass Ihr diesen weiterhin empfangen mögt.

Ich verweise darauf, dass ich auf meinem Blog auch immer wieder eigene Werbeanzeigen schalte, sowie ein Kontaktformular anbiete und Empfehlungsseiten, bspw. zu unserer Partnerseite habe.

Es würde mich freuen, wenn Ihr dennoch weiterhin aktive Blog-LeserInnen bleibt und diesen auch gerne weiterempfehlt!

Bitte tragt Euch über das folgende Bild neu ein. Ihr abonniert damit lediglich das seitherige Lese-ABO von meinem Blog! Auch wenn das Bild ebenso ausschaut wie bei meinem „allgemeinen Newsletter“, geht der
Eintrag hier lediglich in die ABO-Liste für meinen BLOG!


Anschließend erhaltet Ihr eine Bestätigung in Eurem Email-Postfach, welche Ihr noch bestätigen müsst. Die Zustellung der jetzigen BLOG-Mitteilung, die täglich um 6.45 Uhr bei Euch eingeht, endet mit dem 24. Mai 2018.

Es könnte sein, dass Ihr evtl. am 25.5.2018 nicht gleich die neue Mail bekommt. Bitte gebt mir dann Bescheid, damit ich es überprüfen kann.

Herzliche Grüße und ich freue mich, wenn wir auch hier verbunden bleiben,

PS: Ich habe natürlich meine Datenschutzrichtlinien an die neue Verordnung angepasst. Diese  könnt Ihr HIER EINSEHEN!

Ein Kurs in Wundern – Lektion 142/2018

Du bist ein Kind Gottes. Du bist ein göttlicher Funke und als dieser bist Du auf die Erde gekommen. Jeder Vater will das Beste für sein Kind. Und Du weißt, Gott ist ein unendliches Feld der Liebe und so will er, dass es seinen Kindern hier auf Erden gut geht.

Er hat Dich wandeln lassen, so wie Du den Weg gewählt hast. Er hat Dich erfahren lassen, was Du Dir selbst vorgenommen hast. Und doch ist es im unendlich wichtig, dass Du endlich erkennst, was er für Dich möchte.

Er sendet Dir geduldig über Deine göttliche Seele, über Deine Intuition, Deine innere Stimme wichtige Impulse, die Dich zum „umdenken“ bewegen. Die Dich einladen nicht aus dem Ego zu denken, sondern aus dem Herzen und somit aus dem allumfassenden Feld der Liebe!

Und Du hast seine Worte, seine Bitten an Dich gehört. Du bist dem Ruf Deiner Seele gefolgt, sonst wärst Du nicht jetzt hier, um diese Zeilen zu lesen! So danke ihm und erlaube ihm immer wieder, in Dir und durch Dich zu wirken!

Seelenraum1_c

 

Es ist mehr denn je an der Zeit, dass Du dem Ruf
Deiner Seele folgst. Lasse Deine seitherigen Erwartungen an das Leben los.

Tausche Erwartungen mit dem Bewusstsein aus, dass es Dir zusteht, ein erfülltes Leben hier auf Erden zu leben.

 

So wird es Dir möglich sein, wieder mehr in Dein Leben zu vertrauen und es weniger zu hinterfragen.

Weiterlesen

Ein Kurs in Wundern – Lektion 141/2018

Ab heute gehen wir in die 4. Wiederholung. Das seither „Gelernte“ will gefestigt werden. Du willst erinnert werden. Du willst all diese Themen der zurückliegenden Tage intensiv in Dein göttliches Bewusstsein holen, um es dort zu verarbeiten.

So entsteht Weisheit. Du lernst Dich irgendetwas, Du lernst Deine eigene Stimme in Dir wieder zu hören. Du lebst Dich ganz bewusst und dazu dienen die Wiederholungen. Also sei offen dafür und denke nicht „das habe ich schon gemacht und brauche es nicht zu wiederholen“.
Denn dann hast Du etwas nicht verstanden!  Denn das sagt Dein EGO – Dein Geist, Deine Seele würde so etwas nie sagen….

about-89489_1280

Wie oft hast Du Dich in Deinem Leben wiederholt, destruktiv Dich an die Vergangenheit erinnert.  Dich von der ihr  „steuern lassen“. Was Dir die Chance nahm und nimmt, zweifelsfrei in die Zukunft zu blicken.Wie oft hast Du schon das Gefühl gehabt, Dich im Kreis zu drehen. Immer wieder die gleichen Situation zu leben, von denen Du glaubtest, sie seien vorüber?

Der Kurs sagt: „Es gibt ein zentrales Thema, welches jeden Schritt in unserer Wiederholung vereinheitlicht und das sich in diesen Worten einfach ausdrücken lässt! Dies lautet: Mein Geist birgt nur, was ich mit Gott denke“. Und das stimmt.

Weiterlesen

Ein Kurs in Wundern – Lektion 140/2018

Der Kurs lehrt heute: „<Heilmittel> ist ein Wort, das auf keine Arznei angewendet werden kann, die die Welt als nützlich akzeptiert. Was die Welt als therapeutisch wahrnimmt, ist nur etwas, was den Körper <besser> macht. Wenn sie versucht, den Geist zu heilen, dann sieht sie diesen nicht getrennt vom Körper, in dem der Geist, so denkt die, existiert. Ihre Formen der Heilung müssen daher Illusion durch Illusion ersetzen“. So beginnt es heute im Original im heutigen Kurs!

Es bedeutet nichts anderes, dass jede körperliche Krankheit eine geistige (mentale) Ursache hat, aus welcher sich die Krankheit irgendwann im Außen zeigt! Wer sich ein wenig mit diesem Thema beschäftigt, wird sehr schnell erkennen, dass man diesem durchaus zustimmen muss.

Das bedeutet auch, dass immer dann, wenn ein körperliches Krankheitssymptom auftritt „tiefer“ geschaut werden sollte. Den unser Spirit kennt die Ursache und so kann diese dann bspw. über den Spirit mit behandelt werden. Ich weise ausdrücklich darauf hin, dass energetisches (geistiges) Heilen nie einen Arzt ersetzt oder eine Medikamentenverordnung aufhebt! ABER energetisches Wirken im Falle einer Krankheit kann durchaus sehr positiv zu einem Genesungsprozess beitragen!

So liegt heute der Fokus darauf, achtsam mit Dir zu sein. Und auch im Falle einer Krankheit tiefer zu schauen, in Deine Seele hinein!
heart-914682_1920

HEIL bedeutet GANZ
Folglich kann Heilung auch nur GANZHEITLICH geschehen.

Nur dann ist die „Wurzel“ allen  Übels für immer geheilt, wenn auch der Hintergrund erkannt ist.

Selbst ein einfach Schnupfen weißt manchmal darauf hin, dass man regelrecht die „Nase voll von etwas hat“

Dein Körper ist das Barometer Deiner Seele. Das bedeutet auch, dass jede schwerwiegende Krankheit einen psychosomatischen Hintergrund hat!

Weiterlesen

Ein Kurs in Wundern – Lektion 139/2018

Wir leben energetisch in einer sehr kraftvollen Zeit. Besonders der Mai steht dafür, dass wir nun VOLLENDEN dürfen, woran wir solange gearbeitet haben. Die Energien die uns gerade begleiten, zählen zu den bisher mächtigsten Lichtcodierungen der Erde. Also sei folglich nicht verwundert, wenn es Du Dein Leben gerade wie eine Achterbahn spürst.

Sei mutig und schau, was hinter diesen schwankenden Zeiten steht. Denn hinter jeder Unruhe steht bekanntlich immer etwas WUNDERvolles, das ENTdeckt werden will.

Die Geistige Welt fordert uns jetzt mit aller göttlichen Kraft auf, dass wir alle unsere wahre Identität einnehmen. Dass wir bereit sind, auch wirklich all das hinter uns lassen, was wir seither geglaubt und als falsche Identifikation gelebt haben.

Ich will Dir das etwas näher erklären. Dein Körper Mensch, Dein Ich lebt in einer Identifikation. Das ist ein Bild, dass Du angenommen hast und für Dich weiter „ausgebaut“ hast. Du hast hier nach einem Muster gelebt, das man Dir vorgegeben hast. Nach einer Vorgabe einer anderen Person – so hast Du Dich mit dieser Person/mit diesen Personen identifiziert. Das bedeutet…

Weiterlesen

Ein Kurs in Wundern – Lektion 138/2018

Spiritualität will gelebt und nicht nur gelesen werden. Für viele Menschen lehnen das Wort Spiritualität innerlich ab, trauen es sich nicht in der Öffentlichkeit auszusprechen, oder sich gar zu ihrer eigenen Spiritualität zu bekennen.

SPIRIT bedeutet Geist und DU bist Geist. Das kann jeder Mensch für sich annehmen. Es ist das unsichtbare (der Gedanke) und das Sichtbare, die Materie. Von daher ist Spiritualität nichts anderes als Dein Geist, Dein Gedanke – Deine mentale (unsichtbare) Ebene.

Weiterlesen