Ein Kurs in Wundern – Lektion 280/2017

Wo fühlst Du Dich eingeengt und begrenzt. Wo empfindest Du das Leben als Mangel und wo macht Dir das Leben „zu schaffen“. Spüre in Dich und erkenne, wo Du Dir hier selbst Grenzen erschaffen hast. Spüre, wo Deine Gedanken bei diesen Fragen hinwandern und was sie in Dir auslösen.

So erkennst Du gut selbst Deine Grenzen und hast sehr gute Chance, dann auch die Grenzen, die Du spürst wirklich auch dauerhaft aufzulösen. Vielleicht melden sie hier gleich „mehrere Themen“, wo Du spürst, dass Du eingeengt und begrenzt bist.

Schaue genau hin, wo sie ihren Ursprung hatten. Erlaube Dir, Dich zu erinnern und erlaube Dir vor allen Dingen die Aktivitäten, die es jetzt braucht, damit Du Dich über diese Grenzen hinweg erheben kannst.

digital-art-766256_1920

 

Auch wenn es nicht immer leicht ist, so wirst Du sehen, dass es Dir gelingt, Deine eigene Grenzen (die Ketten) zu sprengen.

Vielleicht bedarf es etwas Anstrengung, vielleicht auch etwas Ausdauer und Geduld.

Doch wenn Du dies aufbringst, gelingt Dir der Sprung in die Freiheit.

Ich will Dir gerne ein ganz einfaches Beispiel geben….

…in der Zeit, wo ich mir meine Gesundheitspraxis nebenberuflich aufgebaut hat, blieb mir nur sehr wenig Freizeit. Wo ich früher schon mal Sport machte (obwohl ich nie die große Sportskanone war), blieb nun keine Zeit mehr für eine körperliche Auszeit. Aus wenig Sport, wurde „kein Sport“….. Es reichte die Zeit nicht, obwohl ich schon den Wunsch nach Sport immer wieder spürte.

Seit diesem Sommer befindet sich meine Familie sehr stark in der Veränderung. Hier spürte ich, dass mein Körper „ausbrechen“ muss. Dass er Bewegung möchte. So begann ich Ende Juli sehr konzentriert mit dem Laufen. Jeden 2. Tag in der Früh machte ich mich auf und begann zunächst kleine Strecken zu laufen. PUHH auf einmal spürte ich wieder die „Knochen im mir.“

Es tat/tut so gut und ich wollte mehr.  Zu Beginn dachte ich, ich renne mir die Lunge aus. Alles schmerzte in mir, doch ich wollte durchhalten. Ich begann während dem Laufen mit Intentionen. Gab meinen Körper vor, dass er jede Hürde schafft. Dass er jetzt so richtig in Bewegung kommt und sich über alle Grenzen (Schmerzen, keinen Atem mehr haben usw…) hinweg erhebt. Ich sagte mir immer wieder: „Meine Seele läuft auf Mutter Erde, so nährt sie sich an ihr.“ Und ich spürte mit der Zeit wurde das Laufen einfacher und dehnte die Strecke aus.

Seither laufe ich mindestens 3-4x die Woche gleich in der Früh zwischen 4,5 und 5 km. Ein Auftakt für den Tag, ich war in Bewegung, mein Herz war in Bewegung, meine Seele….. Einfach toll. Nun gilt es im Herbst/Winter andere Zeiten zu finden und für die Tage die das Laufen nicht möglich machen, werde ich die Bewegung auf dem Crosstrainer fortsetzen und auch wieder Yoga fest in mein Programm aufnehmen.

Dies ist ein einfaches Beispiel aus dem Alltag. Doch genau wie mir dieses gelungen ist, gelingt es mir auch, geistige/mentale Grenzen zu sprengen. Genau das spüre ich auch hier in meinem Umfeld. Wo ich früher BElastung empfand, fühle ich nun ENTspannung und ENTlastung. Meine innere Ordnung funktioniert und das ist so wichtig.

Man muss fest die Absicht setzen, DU musst es wollen und auch die Absicht der göttlichen Weisheit in Dir wirken lassen. So wirst auch Du erreichen, dass Du wirklich Deinen Weg immer leichter gehen kannst.

Das Wochengebet für die Zeit vom 02.10. – 08.10.2017 –  Spreche gedanklich:

Ich trete in den göttlichen Heilstrom ein. (Atme 3-5x tief ein und visualisiere, wie Du in ein
großes Meer des göttlichen Heilstroms hinein schreitest).

Ich tauche bewusst und voller Liebe in die Weisheit Gottes ein. Tauche in ruhe in diesem Meer der Liebe und Unendlichkeit, aus dem ich mich neu erschaffen darf und werde. Gott ist in mir, ich brauche nichts anderes zu tun, als aus meinem Herzen heraus zu wirken. So bringe ich die Sprache Gottes zum Ausdruck, die aus mir heraus wirkt. Dankbar und erfüllt, lässt Gottes Stimme durch mich
Wandlung und Transformation der Liebe auf allen Ebenen geschehen. DANKBAR empfange ich die Weisheit Gottes durch mich!

Fühle in Dein Herz und spüre Deinen göttlichen Funken in Dir. Nun gehe zur heutigen Lektion Nr. 280

 

Lektion 280

Welche Grenzen kann ich dem Sohn Gottes auferlegen?

 

 

Die Antwort lautet – es gibt hier keine Grenzen. Grenzen sind menschlicher Natur. Sie bedeuten, dass Du in Bereichen gefangen gehalten wirst, in der Du nicht in der Wahrhaftigkeit lebst. Dein Spirit ist grenzenlos und so machtvoll. Dies kannst Du in jeder Meditation spüren. Und auch in der Traumebene gibt es keine Grenzen.

Hier habe ich schon oft mein Leben aus der Vogelperspektive sehen können und dürfen. Hier hatte ich als Kind ein Schutzprogramm, dass mich immer dann wenn ich große Sorgen und Kummer hatte, mich im Traum darüber hinweg fließen ließ. Ich brauchte nur die Arme wie Flügel zu nutzen und hob von der Erde ab.

Im Alltag würde ich es so beschreiben, dass wir im stärksten Sturm uns in die Ruhe begeben und uns erst einmal (bspw. durch den Atem) innerlich ausrichten. Dies stärkt uns ungemein. Und auch in einer Meditation kann uns gezeigt werden, welche Aktivität nun Lösungen bringt. Oder auch im Traum. Du kannst vor dem Schlafen darum bitten, dass Dir Dein Unterbewusstsein im Zusammenwirken mit der göttliche Weisheit die Lösung für Dein Thema zeigt… Auch das funktioniert nach etwas Übung.

Wochenimpuls vom 02.10. – 08.10.2017:  LESE HIER BITTE WEITER!


Der duftige Tipp
Build your Dreams | Baue Dir Deine Träume

Dieses Öl passt so schön zur heutigen Botschaften.

Die ätherische Ölemischung Build Your Dream hilft Dir, deine Hoffnungen und Träume zu manifestieren. Es enthält u.a. das seltene ätherische Öl der Blauen Lotus, der Ölmischung Believe und Dreamcatcher – dem Traumfänger.

Meine eigene Kreation mische ich mir aus Build your Dream und Abundance – dem Wohlstandsöl.  Ich gebe je einen Tropfen auf meine linke Hand, verreibe es liebevoll mit der rechten Hand und inhaliere es über meine Nase ein. Hierbei fokussiere ich mich auf meine
Visionen. Oder auch wenn ich an Projekten arbeite, wirke ich mit diesen Ölen. Mache mir bspw.
ein Spray davon und sprühe es auf meine Projektunterlagen. Immer wenn ich daran arbeite,
steht das Öl geöffnet auf meinem Schreibtisch und ich verneble es hier zusätzlich im Raum!

Build your Dream ist ein super Öl für die Visualierung, für die Aktivierung der notwendigen Gefühle der Freude und Erfüllung, aber auch für die Entspannung und Meditation.

Anwendungstips:
– Diffuse es, um Gefühle der mentalen Erschöpfung und des abgeschnitten Seins aufzulösen.
Build your Dream kann eine Atmosphäre des Friedens, der Reinheit, der Bewusstheit und des
Selbstbewusstseins schaffen.

– Gib 10-15 Tropfen in ein Trägeröl, um ein stresserleichterndes, beruhigendes und
ausbalancierendes Massageöl zu schaffen. 

– Am morgen während des Gebets oder der Meditation verwenden, um die Intuition zu stärken und
den Tag dafür zu nutzen, deinen Träumen einen Schritt näher zu kommen. 

– Auf der haut auftragen und inhalieren, um Selbstbewusstsein, Klarheit und Fokus zu stärken. 

– 20 Tropfen Build Your Dream in deine Körper Lotion hinzu geben, um die Haut zusätzlich zu nähren
und verwöhnen. 

– 15 Tropfen in dein Duschgel hinzu fügen, um eine inspirierende, entspannende Dusche (oder Bad)
zu genießen.

– 1 Tropfen Build Your Dream in deine Hautpflege Creme hinzu fügen, für eine leuchtende,
jugendliche Haut.

– Abends vor dem ins Bett gehen verwenden. Z.B. auf den Nacken, die Stirn und die Handgelenke
auftragen und dir so lebhaft wie möglich deine Ziele und Träume, dein Traumleben, vor Augen
führen.

Setze Dir keine Grenzen und erlaube Dir, das die Kraft der ätherischen Öle für Dich direkt und sanft wirken!

Beinhaltet: 
– Lavendel (Lavandula angustifolia), 
– Heiliger Weihrauch (Boswellia sacra), 
– Melisse (Melissa officinalis), 
– Blaue Zypresse (Callitris intratropica), 
– Hong Kuai (Chamaecyparis formosensis), 
– Idaho Blaufichte (Picea pungens), 
– Ylang Ylang (Cananga odorata), 
– Dream Catcher™ Sandelholz, Schwarzer Pfeffer, Anise, Tangerine, Bergamotte, Blauer Rainfarn,
Ylang Ylang, Wachholder), 

– Believe™ (Idaho Blaufichte, Balsamtanne, Weihrauch, Koriander, Bergamotte, Ylang Ylang,
Geranie), 

– und Blaue Lotus (Nymphaea caerulea).

Wenn Du mehr über die von mir verwendeten Öle wissen magst, dann melde Dich bei mir und/oder schau HIER NACH!

Ich wünsche Dir einen herzlichen Samstag. Lass die Seele baumeln. Du findest auch immer einen Moment dafür. NIMM ihn Dir, das ist wichtig, damit Du Dir neue Räume aus der Ruhe erschaffen kannst.

♥lichst 

Gabi Maria Fenner
DEIN MAGNET FÜR DAS GUTE♥

 

Literaturhinweise:

Zum Kurs in Wundern
Der Kurs in Wundern ist der Legende nach durch Jesus übermittelt und von Helen Schucman (* 14. Juli 1909 in New York City; † 9. Februar 1981) einer US-amerikanische Psychologin niedergeschrieben worden.

Der Kurs ist ein Lehrbuch, das die Blockaden entfernen möchte, „die dich daran hindern, dir der Gegenwart der Liebe […] bewusst zu sein“. Das Buch benutzt eine christliche Terminologie, wobei es jedoch verschiedene christliche Begriffe auf eigene Weise auslegt. Mit Wunder ist nicht die übliche Veränderung äußerer Phänomene gemeint, sondern der Geisteswandel des Aspiranten. Dieser Prozess wird im Buch als Heilung bezeichnet.

Der Kurs in Wundern ist eine Lehre, durch die wir Informationen erhalten, die uns sonst niemand in dieser Präzision anbietet. Die psychologische Sicht, die uns hierdurch gereicht wird, geht weit über unser bisheriges Lernen hinaus, denn es ist ein Kurs in Erfahrung. Wer bereit ist in die Erfahrung dieser Lehre einzutauchen, wird einen unermesslichen Schatz für sich finden. Der Zweck des Lebens besteht darin, die anstehenden Lektionen zu lernen, damit wir erwachen können.

Der Buch kann hier bestellt werden:  Ein Kurs in Wundern Greuthof-Verlag

Sieben kleine Worte – Das Buch zu dem Gebet: „Bitte heile alle meine auf Angst basierenden Gedanken…“findest Du über diesen Link: Sieben kleine Worte: Debra Landwehr-Engle

Die Zahlen der Engel Doreen Virtue
Heutige Bildquelle: Michaela Krauthaker – farbenstaub.com

Eileen Caddy: Herzenstüren öffnen!
162330302411111410

(*1*) Auszug aus dem Buch Genauso hatte ich es mir ausgemalt!

* „Wenn die Identität der Fülle von verschmutzten Erinnerung belastet ist, kann sie ihre Bestimmung nicht ausleben und fühl sich eingeengt*“ Zitat von Irene Schwonek

Rechtlicher Hinweis:  Alle meine Beiträge auf meinem Blog sind energetischer Natur. Sie ersetzen niemals den Besuch bei einem Arzt oder Fachtherapeuten.  Jede/r LeserIn handelt hier eigenverantwortlich für sich!

Hinweis zum ABO: Das ABO erfolgt über den Anbieter Followistic. Bitte beachte, dass nur Du selbst Dich selbst wieder von diesem ABO abmelden kannst. Dazu findet Du unterhalb des Beitrags eine Abmeldefunktion (Unscribed). Ich selbst habe keine Möglichkeit, Dich hier aus dem Verteiler zu nehmen!12091217

Bildquelle: Pixabay.com
https://pixabay.com/de/christus-jesus-religion-mosaik-898330/07