Ein Kurs in Wundern – Lektion 282/2017

Wir gehen in die neue Woche. Lasst uns sie gemeinsam voller LIEBE WILLKOMMEN heißen.
Schenken wir jedem neuen Augenblick unsere Liebe, unsere Achtsamkeit, dass es uns selbst gut geht. Freuen wir uns auf jeden einzelnen Tag.

Vielleicht hast Du diese Woche einiges zu erledigen, was Dir nicht unbedingt gefällt. Dennoch schenke gerade diesen Dingen Deine Liebe. So werden sie Dir auch zumindest sehr viel leichter gelingen, als Du jetzt selbst glauben kannst. Es ist der Widerstand gegen das Leben (gegen unsere Anliegen und Themen), der uns das Leben manches Mal so „schwer macht“.

 

Sobald Du Dein Herz dafür öffnest und Dich nicht mehr vor unschönen Dingen verschließt, wirst Du sie auch lösen können.

Du wirst spüren, dass sie dann auch für immer gelöst / gewandelt werden. 

Nur wenn Du Dich dagegen wehrst, dagegen ankämpft, verlierst Du nicht nur wertvolle Energie, sondern ziehst sie noch mehr in Dein Leben!

 

Wenn wir die göttlichen Lebensgesetze verstanden haben, werden wir spüren, dass es uns von Tag zu Tag besser gehen wird. Dass wir Türen öffnen, anstatt sie weiter geschlossen zu halten.

ENTscheide Dich dafür, dass Du die Mauern, die Du um Dein Herz aufgebaut hast, nun abbaust. Vielleicht geht es anfangs Stein für Stein. Aber wenn der Anfang getan ist, wirst Du fühlen, welche Erleichterung Du dadurch in Dein Leben lässt.

Ich weiß wie es sich anfühlt, denn ich habe diese Schritte alle selbst durchlebt. Dadurch sind meine wirklich unschönen Momente im Leben, sehr gering geworden. Sicher gibt es sie auch und auch ich habe manchmal einen nicht so gut gelaunten Tag. ABER es sind ganz wenige Momente und das war früher längst nicht so!

Ich habe gelernt, dem Leben zu vertrauen. Dinge / Themen / Situationen nicht länger zu bekämpfen, sondern sie anzunehmen – sie zu akzeptieren und aus dieser Kraft heraus, sie dann am Ende auch zu lösen.

Die göttliche Macht wirkte hier in mir und das ist bis heute so. Auch wenn es auch mal einen unschönen Tag in meinem Leben gibt, wirkt im Nachgang immer meine göttliche Essenz, die mich verstehen lässt und mich dann auch aus dem Feld der Liebe heraus wirken lässt.

Das Wochengebet für die Zeit vom 09.10. – 15.10.2017 –  Spreche gedanklich:

Ich trete in den göttlichen Heilstrom ein. (Atme 3-5x tief ein und visualisiere, wie Du in ein
großes Meer des göttlichen Heilstroms hinein schreitest).

Ich danke Dir, mein Schöpfer, für das Erkennen WER ICH BIN. Durch Deine Liebe, durch Dein Geleit gibst schenkst Du mir Liebe. Liebe vor der ich mich nicht länger verschließen will. Liebe mit der ich all meine bisherigen Situationen segne, damit ich sie liebevoll und sanft nun für immer heilen kann.
Danke, dass Du mein Schöpfer mit in jedem neuen Moment Deine Hände hier auf Erde reichst, damit ich meine unschönen Gedanken, meine unschönen Gefühle, meine unschönen Momente in sie hineinlegen kann, damit Du sie gemeinsam mit mir in die Wandlung bringst. Danke für all Dein Sein!“

Fühle in Dein Herz und spüre Deinen göttlichen Funken in Dir. Nun gehe zur heutigen Lektion Nr. 282

 

Lektion 282

Ich will mich vor der Liebe heut nicht fürchten!

 

 

Öffne Dein Herz, Du wirst sehen, es öffnet Dir Türen. Hab keine Angst, dass Dich jemand verletzt. Spüre, dass Dein  geöffnetes Herz es nicht zulässt, dass Du „wieder angreifbar“ bist. Es bedeutet vielmehr, dass Du aus dem Feld der Liebe handeln kannst. Deine Herzintelligenz sorgt dann dafür, dass Du immer die richtige ENTscheidung triffst.

Daher fürchte Dich nicht, Gefühle zu leben. Lebe sie und lebe somit DICH in Deiner ganzen
Herzenergie. So lebst Du die Liebe hier auf Erden und wirst für diese Liebe das Höchste und Beste im Leben erhalten.

Dazu möchte ich Dir unterstützend heute wieder ein schönes ätherisches Öl anbieten. Ich setze es selbst bei mir immer wieder ein, gerade an Tagen, wo ich spüre, dass etwas gelöst werden möchte!


Der duftige Tipp
Sara

Dieses Öl kann Dich dabei unterstützen, Deine negativen Emotionen, die Du aufgrund
traumatischer Ereignisse noch in Dir trägst, zu lösen – sie aus dem Verstand  heraus zu holen.

SARA ist eine sehr sanfte Mischung welche Dich dabei unterstützen kann, Dich wieder in Balance zu bringen, Dich zu ENTspannen. Der Fokus liegt hier darauf, unterdrückte traumatische Erinnerungen aus dem Zellgedächtnis zu löschen. Sara ist hier so kraftvoll und wirkt doch sehr leicht, damit sich Deine Balance auch leicht und sanft einstellen kann.

Anwendungsempfehlung
Zur Aromapflege und topischen Anwendung. Beachten Sie die Anwendungshinweise der Broschüre und des Etiketts. Verdünnen. An den Schläfen, der Nase, am Scheitel, der Stirn, Kehle, im Nacken, am Nabel und am unteren Bauchbereich auftragen. Hautempfindlichkeit möglich. Bei Schwangerschaft oder ärztlicher Behandlung sollte vor der Verwendung ein Arzt befragt werden.

Beinhaltet: 
Ylang Ylang (Cananga odorata), Geranium (Pelargonium graveolens), Lavendel (Lavandula angustifolia), Orange (Citrus aurantium), Rainfarn (Tanacetum annuum), Zedernholz (Cedrus atlantica), Rose (Rosa damascena) und weißer Lotus (Nymhaea lotus) in einer Basis aus Mandelöl.

Wenn Du mehr über die von mir verwendeten Öle wissen magst, dann melde Dich bei mir und/oder schau HIER NACH!

So wünsche ich Dir einen guten Start in die neue Woche, in den neuen Tag. Heiße ihn von Herzen willkommen. Lass es Dir gut gehen und schenke Dir immer wieder, ruhende Momente. Sie sind eine Wertschätzung an Dich selbst!

♥lichst 

Gabi Maria Fenner
DEIN MAGNET FÜR DAS GUTE♥

 

Literaturhinweise:

Zum Kurs in Wundern
Der Kurs in Wundern ist der Legende nach durch Jesus übermittelt und von Helen Schucman (* 14. Juli 1909 in New York City; † 9. Februar 1981) einer US-amerikanische Psychologin niedergeschrieben worden.

Der Kurs ist ein Lehrbuch, das die Blockaden entfernen möchte, „die dich daran hindern, dir der Gegenwart der Liebe […] bewusst zu sein“. Das Buch benutzt eine christliche Terminologie, wobei es jedoch verschiedene christliche Begriffe auf eigene Weise auslegt. Mit Wunder ist nicht die übliche Veränderung äußerer Phänomene gemeint, sondern der Geisteswandel des Aspiranten. Dieser Prozess wird im Buch als Heilung bezeichnet.

Der Kurs in Wundern ist eine Lehre, durch die wir Informationen erhalten, die uns sonst niemand in dieser Präzision anbietet. Die psychologische Sicht, die uns hierdurch gereicht wird, geht weit über unser bisheriges Lernen hinaus, denn es ist ein Kurs in Erfahrung. Wer bereit ist in die Erfahrung dieser Lehre einzutauchen, wird einen unermesslichen Schatz für sich finden. Der Zweck des Lebens besteht darin, die anstehenden Lektionen zu lernen, damit wir erwachen können.

Der Buch kann hier bestellt werden:  Ein Kurs in Wundern Greuthof-Verlag

Sieben kleine Worte – Das Buch zu dem Gebet: „Bitte heile alle meine auf Angst basierenden Gedanken…“findest Du über diesen Link: Sieben kleine Worte: Debra Landwehr-Engle

Die Zahlen der Engel Doreen Virtue
Heutige Bildquelle: Michaela Krauthaker – farbenstaub.com

Eileen Caddy: Herzenstüren öffnen!
162330302411111410

(*1*) Auszug aus dem Buch Genauso hatte ich es mir ausgemalt!

* „Wenn die Identität der Fülle von verschmutzten Erinnerung belastet ist, kann sie ihre Bestimmung nicht ausleben und fühl sich eingeengt*“ Zitat von Irene Schwonek

Rechtlicher Hinweis:  Alle meine Beiträge auf meinem Blog sind energetischer Natur. Sie ersetzen niemals den Besuch bei einem Arzt oder Fachtherapeuten.  Jede/r LeserIn handelt hier eigenverantwortlich für sich!

Hinweis zum ABO: Das ABO erfolgt über den Anbieter Followistic. Bitte beachte, dass nur Du selbst Dich selbst wieder von diesem ABO abmelden kannst. Dazu findet Du unterhalb des Beitrags eine Abmeldefunktion (Unscribed). Ich selbst habe keine Möglichkeit, Dich hier aus dem Verteiler zu nehmen!12091217

Bildquelle: Pixabay.com
https://pixabay.com/de/christus-jesus-religion-mosaik-898330/07