Ein Kurs in Wundern – Lektion 332/2017

Vor vielen Jahren habe ich den Satz gelesen: „Wenn es Angst macht, ist es keine Liebe!“. Dies kann ich vollständig bestätigen und auch erweitern in: „Wenn es verletzt ist es keine Liebe!“. Übersetze dies mal auf Dein Leben, genau auf diesen JETZT Moment und fühle, wo Du Angst hast.

Zur Angst gehören auch Zweifel, Kummer, Enttäuschung, Wut und Zorn -> alles was keine Liebe ist, kannst Du der Angst zuordnen. Wenn wir uns mal in der Welt „umschauen“ (oder auch nur mal die Tageszeitung lesen), sind wir doch von Angst bestimmt und werden hier entsprechend zu jedem neuen Tagesbeginn sofort auch mit Angst konfrontiert!

Und so zeigt sich unser Leben durch Gefühle und Empfindungen, die von von „Himmelhochjauchzend“ bis zu „Tode betrübt“ gehen. Vielleicht empfindest Du ähnlich und kannst es direkt fühlen, wie sich die Energien abwechseln und in Dir enorme Gefühls-schwankungen auslösen.

Wenn dies so ist, so kannst Du hier schön erkennen, dann bestimme direkt JETZT in diesem Moment, von dem Du Dich zukünftig bestimmen lassen möchtest. Weiterhin von der Angst, oder von der Liebe. Sorge dafür, dass Du „Auszeiten“ / „Ruhemomente“ hast, in denen Du Dir Klarheit verschaffen kannst, was Dir diese Schwankungen „sagen“, bzw. wo Du einfach noch mehr energetische Maßnahmen benötigst, um energetisch stabil zu werden. So, dass Du immer mehr in Dir selbst ruhen kannst.

yin-1817575_1280


In solchen ruhenden Momenten spürst Du durch Deinen ATEM der Dich trägt, dass es im JETZTMOMENT keinen Grund gibt, Dich von den Ängsten die draußen umher gehen, anstecken zu lassen.

5-10 Minuten in der Ruhe, vielleicht mit einem schönen, angenehmen Duft, mit leiser Musik und einer guten Tasse (Bergamotte-)Tee kommst Du sofort in die ENTspannung.

So kannst Du nach diesen wenigen Minuten wieder gestärkter in Deinen Alltag gehen. Lass den Ängsten, auch den Zweifeln nicht länger die Chance über Dich zu verfügen.

Suche Dir schnelle, effektive Tools, bspw. in die Licht-Gottes-Atmung gehen, damit Du Dich sehr schnell wieder ausrichten kannst.

Wenn Du Dich hier ein wenig übst wirst Du sehen, dass Du einen völlig neuen, ENTspannten Raum in Dir erschaffen kannst, aus dem Du mehr und mehr ERschaffen wirst. Du weißt, es gibt zwei Energien in unserem Leben, die Liebe und die Angst – so darf es nicht länger sein, dass Angst Macht über Dich hat. Zur Angst zählen auch Wut, Zorn, Hass, Enttäuschung usw…
Zur Liebe gehören Gelassenheit, die innere Mitte, Glückseligkeit und all die Dinge die Dein Herz erfreuen. Und genau hier soll Dein Weg hingehen – raus aus den Ängsten, rein in den göttlichen Fluss des Lebens.

Sicher gehören dazu auch immer wieder mal Schattenanteile, die sich zeigen, um gelöst zu werden. Doch je stabiler Du energetisch bist, desto einfacher, leichter und gelöster fällt es Dir, Ängste jeglicher Form ihre Macht zu nehmen.

Ich lasse heute das Gebet von gestern einfließen, denn ACHTSAMKEIT bedeutet seine Gefühle und Gedanken sehr schnell zu „entlarven“, wenn sie Dich mal wieder auf die niedrige Seite des Lebens führen wollen.

Das Wochengebet für die Zeit vom 27.11. – 3.12.2017 –  Spreche gedanklich:

Ich trete in den göttlichen Heilstrom ein. (Atme 3-5x tief ein und visualisiere, wie Du in ein
großes Meer des göttlichen Heilstroms hinein schreitest).

Dankbar öffne ich JETZT ganz bewusst mein Herz und überlasse ihm die innere Stimme, die mir den richtigen Weg weisen wird. (Nimm ein paar tiefe Atemzüge in Dein Herz und atme tief und lange durch Deinen geschlossenen Mund aus, spüre in Deinem Herzen Liebe und Undendlichkeit. Dann spreche weiter). Ich lebe den heutigen Tag aus meinem Herzen und spüre die liebevolle, unsichtbare Hand, die mich leitet und führt. (Atme 3x tief in Dein Herz ein und aus Deinem geschlossenen Mund tief und lange aus). Ich stehe inmitten des göttlichen Heilstroms, nähre mich aus dem göttlichen Bewusstseinsfeld der Liebe und erschaffe aus ihm heraus all mein Tun, als mein Sein, all meine Liebe. Erschaffe meinen heutigen Tag, dem ich mit meinem Lächeln begegne. Danke. Amen!“ 

Atme ca. 5-7x  tief in in Dich ein und aus Deiner Nase, gefühlt bis in die Fußsohlen hinunter, wieder aus. Stelle Dir vor, Du stehst mit beiden Füssen in einem wahrlichen Meer der Liebe. Atmest sie über Deine Füße in Deinen Körper, hoch bis in Dein Herz. Beim Ausatmen schwingst Du sie nach oben, über Dein Kopf, hoch zum höchsten Punkt des Universums. Atmest nun die Liebe der göttlichen Schöpfung aus dem Universum nach unten in Deinen Kopf, in Dein Herz. Atmest aus und lässt die Energien durch Deinen Körper hinab zu den Füßen bis weit hinunter zu Mutter Erde fließen. Dies machst Du ca. 5-7x (bitte im Sitzen). Dann öffne Deine Augen und spüre, wie Du aufgeladen bist, mit positiver Energie und gut in den Tag starten kannst.

Wiederhole dies gerne immer wieder während des Tages. So holst Du Dir „gute Energien“ in Deine Gedanken, in Deine Zellen und spürst, wie sie Dich mit Zuversicht und Vertrauen nähren und auch, dass Deine „niedrigen“ Gedanken immer weniger Kraft haben, um Dich in die Angst, in die Zweifel zu bringen!

Fühle in Dich, und spüre wie Energien in Dir in Bewegung kommen. Dann gehe zur heutigen Lektion Nr. 332

 

Lektion 332
Die Angst bindet die Welt. Die Vergebung gibt sie frei!

 

 

 

Erinnere Dich an die vorherigen Lektionen, in denen ich Dir versucht habe, ein wenig das EGO zu entlarven. Die Wahrheit Deines SEINS wird Dich nie angreifen und wird Dich auch nicht länger „angreifbar“ sein lassen. Auch die Vergebung, dass Du dies alles seither zugelassen hast, ist ein guter Aspekt, neue Möglichkeiten in Dir zu entfalten. Denn Vergebung löst angestaute
Ängste (Wut, Hass, Zorn, Schuldzuweisung) usw. auf und ermöglicht Deinem Spirit hier nun seinen eigentlichen Platz einzunehmen.

Fühle, wo liege Deine Ängste. Forsche, seit wann haben sie Macht über Dich. Wenn Du es alleine nicht kannst, nehme Dir hierzu jemand zur Seite, der Dich an die Ursachen führt, um sie dann zu lösen.

So kannst Du Ängste für immer loslassen, Schuld von Dir und Deinen Gegenübern nehmen, wodurch Du eine völlig neue Energien in Dir spüren wirst.

Dazu mein passender Öl-Tipp:  Sacred Mountain – Heiliger Berg!

Es gibt nichts, was es mit etwas Zeit draußen in der Natur aufnehmen könnte, um den Verstand zu klären und Freude ins Herz zu bringen. Doch in der heutigen Zeit ist es nicht immer so leicht möglich, raus zu gehen aus der Stadt, der Zivilisation und in die freie Natur zu kommen. Diese ätherische Ölmischung aus Ylang Ylang und drei verschiedenen Nadelbaumölen ruft die Stille und Kraft der Natur hervor, egal wo du gerade bist. Verwende diese ätherische Ölmischung um Gefühle der Kraft, Selbstermächtigung, Erdung und Schutz zu erfahren.

Sacred Mountain™ vermittelt Gefühle von Kraft, Mut, Erdung und Schutz, die aus der Nähe zur Natur entstehen. Diese ätherische Ölmischung aus Nadelbäumen wie Fichte, Tanne und Zedernholz erweckt die erhabenen Gefühle, die man in den Bergen erlebt.

Anwendungsinspirationen:

Wenn Du am liebsten davon laufen möchtest und einfach mal kurz Deine Ruhe brauchst, verreibe 2-3 Tropfen Sacred Mountain in deinen Handflächen und nimm dir 1-2 Minuten Zeit, um den Duft tief zu inhalieren.

Für die Aromatherapie. Verwende es in einem Diffuser oder trage es auf den Kopf, die Stirn, den Nacken, Brust, Handgelenke und hinter den Ohren auf.

Zur direkten Anwendung auf die Haut muss das Öl nicht unbedingt verdünnt werden. Teste es jedoch vorher aus, um Hautirritationen vorzubeugen!

Mögliche Hautempfindlichkeit. Wenn Sie schwanger oder in ärztlicher Behandlung sind, fragen Sie Ihren Arzt. Verdünnung nicht erforderlich; geeignet für alle Hauttypen, außer sehr sensitiver Haut. Im Allgemeinen für Kinder über 2 Jahren geeignet.

Inhaltsstoffe: Fichte Ylang Ylang Zedernholz Balsamtanne (Idaho)

Beachte:

  • Außerhalb der Reichweite von Kindern aufbewahren. Bei Kindern unter 2 Jahren niemals
    das Öl direkt auf die Haut geben.
  • Während der Schwangerschaft, der Stillzeit, der Einnahme von Medikamenten oder einer Krankheit sollten Dich Dich vor der Anwendung an einen Arzt wenden.
  • Verwendest Du das Öl für eines Deiner Tiere, ist die extrem starke Verdünnung ein MUSS,
    da ihre Wahrnehmungssinne mindestens 7x stärker als die menschlichen Wahrnehmungs-
    sinne sind!  VERWENDE NIEMALS SYNTHETISCHE (Teebaum-)öle bei Hunde und Katzen,
    dass kann tödlich sein!

Den Bestellvorgang und weitere Informationen über die Öle findest Du auf meiner Homepage! Bitte melde Dich sehr gerne wenn Du Fragen dazu hast. Auch kann ich Dich beraten, welches der Öle JETZT gerade für Dich am Besten wäre und helfe Dir gerne, den ersten Bestellvorgang durchzuführen!

VERGEBUNG“
VERGEBUNG bewirkt, dass Schuld von Dir und anderen genommen wird. Menschen, die nicht oder nur schwer vergeben können bewirken, dass sie selbst gefangen in diesen energetischen Verbindungen bleiben.

VERGEBUNG schafft neue Möglichkeiten und Räume in den Menschen, die VERGEBUNG wirklich zulassen.

ICH BIN mir sehr bewusst, dass VERGEBUNG sehr schwer sein kann, gerade wenn tragische Erlebnisse damit verbunden sind. Und ich erlebe auch immer, dass Klienten direkt sagen, dass sie nicht vergeben können.

Mache Dir in erster Linie klar, dass Du solange Du keine Vergebung übst, Du Dir selbst schadest. So gehe den ersten Weg der Vergebung dann über die Ebene, dass Du Dir selbst vergibst, dass Du all diese traurigen Erlebnisse, die so schwer zu vergeben sind, überhaupt zugelassen hast.

Darauf können sich die meisten Menschen einlassen. Vielleicht ist dies auch Dein erster Schritt, VERGEBUNG zuzulassen. VERGEBUNG ist BEfreiung, von allem was Schuld, Last, Disharmonie bis hin zu Schockerlebnissen in Dir gefangen hält. Du befreist Dich durch VERGEBUNG von den eigenen Fesseln und kannst vorsichtig wieder eigene Schritte gehen und Deine eigene Energie fühlen, die tief in Dir rein, klar und liebevoll darauf wartet, neu ENTfacht zu werden ♥

Ich wünsche Dir einen herzlichen Start in den neuen Tag. Er bietet Dir die Möglichkeit, Dich heute wieder auf den Weg in Deine eigene Befreiung zu machen.

♥lichst 

Gabi Maria Fenner
DEIN MAGNET FÜR DAS GUTE♥

 

Literaturhinweise:

Zum Kurs in Wundern
Der Kurs in Wundern ist der Legende nach durch Jesus übermittelt und von Helen Schucman (* 14. Juli 1909 in New York City; † 9. Februar 1981) einer US-amerikanische Psychologin niedergeschrieben worden.

Der Kurs ist ein Lehrbuch, das die Blockaden entfernen möchte, „die dich daran hindern, dir der Gegenwart der Liebe […] bewusst zu sein“. Das Buch benutzt eine christliche Terminologie, wobei es jedoch verschiedene christliche Begriffe auf eigene Weise auslegt. Mit Wunder ist nicht die übliche Veränderung äußerer Phänomene gemeint, sondern der Geisteswandel des Aspiranten. Dieser Prozess wird im Buch als Heilung bezeichnet.

Der Kurs in Wundern ist eine Lehre, durch die wir Informationen erhalten, die uns sonst niemand in dieser Präzision anbietet. Die psychologische Sicht, die uns hierdurch gereicht wird, geht weit über unser bisheriges Lernen hinaus, denn es ist ein Kurs in Erfahrung. Wer bereit ist in die Erfahrung dieser Lehre einzutauchen, wird einen unermesslichen Schatz für sich finden. Der Zweck des Lebens besteht darin, die anstehenden Lektionen zu lernen, damit wir erwachen können.

Der Buch kann hier bestellt werden:  Ein Kurs in Wundern Greuthof-Verlag

*Sieben kleine Worte – Das Buch zu dem Gebet: „Bitte heile alle meine auf Angst basierenden Gedanken…“findest Du über diesen Link: Sieben kleine Worte: Debra Landwehr-Engle

Die Zahlen der Engel Doreen Virtue
Heutige Bildquelle: Michaela Krauthaker – farbenstaub.com

Eileen Caddy: Herzenstüren öffnen!
162330302411111410

(*1*) Auszug aus dem Buch Genauso hatte ich es mir ausgemalt!

* „Wenn die Identität der Fülle von verschmutzten Erinnerung belastet ist, kann sie ihre Bestimmung nicht ausleben und fühl sich eingeengt*“ Zitat von Irene Schwonek

Rechtlicher Hinweis:  Alle meine Beiträge auf meinem Blog sind energetischer Natur. Sie ersetzen niemals den Besuch bei einem Arzt oder Fachtherapeuten.  Jede/r LeserIn handelt hier eigenverantwortlich für sich!

Hinweis zum ABO: Das ABO erfolgt über den Anbieter Followistic. Bitte beachte, dass nur Du selbst Dich selbst wieder von diesem ABO abmelden kannst. Dazu findet Du unterhalb des Beitrags eine Abmeldefunktion (Unscribed). Ich selbst habe keine Möglichkeit, Dich hier aus dem Verteiler zu nehmen!12091217

Bildquelle: Pixabay.com
https://pixabay.com/de/christus-jesus-religion-mosaik-898330/07210205