Ein Kurs in Wundern – Lektion 66/2017

In den letzten Lektionen haben wir uns damit beschäftigt, zu spüren, welche Lichtkraft wir selbst in uns tragen, und auch (gerade durch die gestrige Lektion), wie wir diese Lichtkraft nutzen können, um uns wirklich auch in ein sehr hohes Bewusstsein selbst hinein zu führen.

 

Wenn Du die gestrige Übung gemacht hast, konntest Du spüren, wie eigene Energien wandelbar sind, ausgehend durch die eigene Absicht und Gedankenkraft. Gepaart mit der göttlichen Unterstützung. 

 

Eines der wichtigsten Aufgaben in Deinem Leben ist es, Dein Licht immer mehr und mehr auszudehnen. So wird Dein energetisches Feld um Dich herum aus immer größer und Du wirst immer weniger angreifbarer.

Dadurch nimmst Du den Schatten nicht nur die Kraft, sondern neutralisierst sie und beginnst mir jeder Ausführung der Übung nicht mehr am „niedrigsten Punkt“ an, Energien ins Licht zu wandeln, sondern von dem Pol aus, zu dem Du den Minuspol bereits ins Licht gesteuert hast. Du beginnst also jedes Mal bereits von einer erhöhten Position aus, den Minus- und den Pluspol zu verankern. Bleibe dran und sei es Dir wert, Energien positiv zu wandeln. Sei Dein eigener Alchemist.

Du hast in jedem neuen Augenblick die Wahl, Veränderung zuzulassen. Und nun weißt Du auch, wie Du Dir selbst eigene Lösungen erschafften kannst. DU bist aktiv, schaust nicht mehr „nur zu“, sondern handelst… In dem Du Energie transportierst, transportierst Du Deine Gedanken ebenso in positive Gedanken und weißt, was es zu tun gibt! Das ist das Gesetz des Rhythmuses,
an das auch Du angeschlossen bist…

Schwinge von dem veränderten Punkt aus immer mehr in Dein absolut göttliches Bewusstsein. Erinnere Dich, Du bist nicht mehr am „niedrigen Pol“, hast längst schon – mit jedem Tag des Kurses und der Übungen – einen neutralen Punkt erreicht. Mit jeder Übung, bringst du diesen neutralen Punkt ins Licht und somit in die Erlösung!

So erreichst Du immer mehr die Vollkommenheit und bist angeschlossen an die UNENDLICHKEIT der Licht ERINNERE DICH WER DU BIST!

Das (Wochen-)gebet: Spreche gedanklich:
„Ich stelle mich JETZT Kraft meiner Absicht in den göttlichen Heilstrom ein. Atme tief ein und tief aus ! Voller Liebe und Dankbarkeit öffne ich mich für die GÖTTLICHe WEISHEIT in mir. Lasse mich von der göttlichen Intelligenz von der lichtvollen Kraft und Macht des Universum und der Liebe von Mutter Erde leiten und führen. ICH BIN jetzt bereit, mein Leben durch das Geleit meiner Geistigen Führung  ZUSAMMEN-GÖTTLICH-KORRIGIEREN zu lassen. Atme 3x  GÖTTLICHe WEISHEIT tief ein und tief aus. Spüre wie die Energien schon jetzt in Dich einströmen. Fühle in Dein Herz und spreche weiter: ICH BIN so unendlich DANKBAR, dass ich ERKENNE wer ICH BIN, dass ich mir erlaube, mein wahres ICH BIN auch zu leben.  Alles was außerhalb meines wahren ICH BIN ist, werde ICH JETZT unter dem Geleit meiner Geistigen Welt ZUSAMMEN-GÖTTLICH-KORRIGIEREN: Voller DANKBARKEIT LEBE ich nun mein GÖTTLICHes WAHRES ICH BIN! GÖTTLICH LEBEN!“ Bleibe noch einen Moment in der Ruhe. Das ist hier sehr wichtig. ATME mehrfach tief ein und aus. ATME aus der Nase heraus, gefühlt bis zu den Fußsohlen hinunter aus. Fühle in Dein Herz und stelle Dir sehr gerne vor, wie Du Dein EGO nun liebevoll in Dein Herz holst, um es dort mit Liebe zu beströmen. So, dass es spüren kann, dass das Leben kein Kampf ist und auch FRIEDEN direkt in Deinem HERZen verankert ist. Nun gehe zur heutigen Lektion Nr. 66

Spirale

Lektion 66
Mein Glück und meine Funktion sind eins!

 

 

Du und jeder andere Mensch auch hat ein universelles Recht auf Glück, auf Liebe und auf Harmonie. Wenn Du erkennst, dass Du Deinem „Unglück“ und Deinem Leid eine Angriffsfläche in Deinem Leben geboten hast, dann wirst Du es auch wandeln können. ABER wenn Dir es auch noch schwer fällt dies so anzunehmen, hast Du natürlich auch die Möglichkeit nun gestärkt
das Licht, die göttliche Essenz in Dir aufzunehmen und den Wandeln in ein angenehmes und
friedvolles Leben zu vollbringen.

ERLAUBE DIR, dass Du das Licht Gottes bist. Dass Du EINS mit Gott bist. Deine Aufgabe auf Erden ist es, DAS LICHT DER WELT ZU SEIN! Erlaube Dir zu erkennen, dass Du selbst Energien wandeln kannst. Nicht mehr „zuschauen“ musst, was das Leben mit Dir machst, sondern selbst bestimmt, wie DU Dein Leben von nun an lebst!

Klar, Deinem Ego wird das weniger gefallen. Aber es ist auch dazu dar, Dich zu unterstützen, und nicht, um Dich zu bestimmen! Es wollte seither bestimmen, ob wie Du Glück auf dieser Erde leben darfst. Dies ist Vergangen. DENN Du bestimmst es von nun an selbst und Dein EGO ist Dein Diener!

Der Leitgedanke heute sagt Dir, dass Du ein glückliches Leben verdient hast. Es ist ein geistiges Gesetz, ein göttliches Grundgesetz! Erhebe Dich selbst aus allen übernommenen und selbst erschaffenen Grenzen!

Durch die heutige Übung will der Kurs für Dich erreichen, dass der Kampf „EGO und DEINE eigene Wahrheit“ ein Ende findet. Es geht darum, einfach authentisch zu sein. Nicht auf das Glück zu warten, sondern etwas dazu beitragen. Raus aus den Erwartungen „jemand im Außen“ wird für mein Glück sorgen.  ERwarte nichts, sondern zeige Deinem göttlichen Kern, dass DU selbst dazu bereit bist, für Deine eigene Wahrheit (und somit für Deine Heilung) aktiv zu werden. Bspw. durch die täglichen Übungen der Leitgedanken des Kurses!

Gott gibt Dir das Glück dieser Erde. Und Du weißt, Du bist EINS mit Gott. Also trägst nur DU, und auch nur DU, zu Deinem eigenen Glück bei!

Die heutigen Übungen sollen ca. 10-15 Minuten dauern. Heute ist Sonntag, ALSO nehme Dir die Zeit HEUTE und JETZT – verschiebe es nicht auf morgen!

Gehen wir zur heutigen Übung. Wiederhole das Gebet:
„Ich stelle mich jetzt in den göttlichen Heilstrom ein. Nehme seine Energien tief in mir auf.
Durch Jesus Christus empfange ich den Heiligen Geist in mir!  Mein Herz ist weit geöffnet. Ich bin bereit der Essenz meines Herzens zu folgen. Mit der Kraft meiner positiven Gedanken und dem Licht Gottes werde ich frei und ERKENNE MICH in der Wirklichkeit! (ATME und spüre die Energien fließen)

Mache Dir auch jetzt bewusst, Du hast die Kraft Energien zu steuern und dadurch auch Veränderung zu erreichen. Nehme Dir gerne auch heute etwas in den Fokus, was Du vom Mangel in die Fülle verändern magst. Finanziell, beruflich, in der Beziehung – ganz egal…. Ein Bereich, der Dich unglücklich macht, von dem Du Dir wünscht, dass er sich von der Angst (vom Mangel) in Liebe (in den Frieden) wandelt.

Wiederhole den Leitgedanken:
„Mein Glück und meine Funktion sind eins“
„Gott gibt mir nur Glück“
„Er hat mir meine Funktion gegeben“
„Deshalb muss meine Funktion Glück sein“
„Mein Glück und meine Funktion sind EINS, weil Gott mir beide gegeben hat“

Stelle Dir nun vor, aus Deinem Herzen strömt Dein Herzkanal direkt zu Deinem „Anliegen“, an den niedrigsten Punkt. DU atmest das Licht Gottes ein und beim Ausatmen steuerst Du den Atem durch die Nase an diesen niedrigsten Punkt.  Mit der Kraft Deines LICHT-Atmens bewegst Du den „niedrigen Pol“ nach oben, in das Feld der göttlichen Heilung bis zum höchsten Pol!

Wiederhole diese Atmung (mir wurde sie als LICHT-GOTTES-ATMUNG gereicht), ca. 5-7x…..Visualisiere dabei, wie sich der „niedrige Regler“, der im Schatten liegt, durch die Kraft DEINER ABSICHT, durch die Kraft DEINER POSITIVEN GEDANKEN, und durch die Kraft der LICHT-GOTTES-ATMUNG vom Schatten (vom Minus-Pol) in das Licht (den Plus-Pol) bewegt.

Es kann sein, es fühlt sich schwer an. Bleibe solange in der Licht-Gottes-Atmung, bis Du spürst, dass sich der Minus-Pol ganz deutlich dem Plus-Pol nähert. Dann nehme wahr, wie sich beide Pole verbinden und EINS-SIND“

Wiederhole den Leitgedanken:
„Mein Glück und meine Funktion sind eins“
„Gott gibt mir nur Glück“
„Er hat mir meine Funktion gegeben“
„Deshalb muss meine Funktion Glück sein“
„Mein Glück und meine Funktion sind EINS, weil Gott mir beide gegeben hat“

Denke gerne heute auch mal darüber nach, was Dich in Deinem Leben schon glücklich gemacht hat. Ohne Kompromisse, ohne, dass Du was dafür tun musst.

Erkenne, welche Illussionen Du schon gelebt hast, die am Ende wie eine Seifenblase zerplatzt sind.

Wisse: DU BIST DAS LICHT GOTTES! Und so bist DU selbst Dein Glück, sonst niemand. DU bist Liebe, und kannst sie Dir nur selbst geben!

Der Wochenimpuls vom 06.03. – 12.03.2017

Türoeffner_Herz
ZUSAMMEN-GÖTTLICH-KORRIGIEREN

Ich finde sie einfach genial. Denn wer kennt es nicht, dass ich Fehler wiederholen und/oder wir nicht wissen, was wir wirklich tun können, um auch „das Richtige“ zu tun!
ZUSAMMEN-GÖTTLICH-KORRIGIEREN
Es fühlt sich herrlich an zu wissen, dass wir mit diesen Frequenzwörtern unserer Geistigen Welt sofort die Erlaubnis geben, dass sie uns unterstützen soll – ja sogar muss – um uns auf den richtigen Weg zu führen.

Irrwege und Umwege beenden. Fühle jetzt in diesen Augenblick in die Frequenzwörter hinein ZUSAMMEN-GÖTTLICH-KORRIGIEREN.   Welcher erste Gedanke kommt Dir hierbei in die Sinn, die korrigiert werden möchten. Nutze diese Gelegenheit gleich und wende die Frequenzwörter direkt für diese Gedanken an! Spüre, wie sich ein unendlich weites Feld öffnet, um ZUSAMMEN-GÖTTLICH-KORRIGIEREN zu können!

JA – so einfach darf es sein, denn wir haben es uns lange genug schwer gemacht! 

ZUSAMMEN-GÖTTLICH-KORRIGIEREN unterstützt Dich in bevorstehenden Veränderungsprozessen. Nehme diese Hilfe an. Denn oft sind die eigenen Gedanken so festgefahren, dass wir vor lauter Wald keine Bäume mehr sehen.

Sobald Du diese Frequenzwörter mit einem aktuellen Prozess anwendest, wirst Du spüren, wie Du auch Unterstützung bekommst. „Hänge Dich“ nicht in Gedanken fest, wie es passieren kann. Fordere diese Unterstützung einfach bei Deiner Schöpfung direkt an! So wirst Du sie auch bekommen. Öffne Dich dafür und empfange!

WAS ist mit ZUSAMMEN gemeint?
Wie schon letzte Woche geschrieben, spürst Du sofort und signalisierst das auch in Deinem System, dass Du nicht alleine bist. ZUSAMMEN ist ein sehr mächtiges Wort. In diesem Fall gilt es auch als eine „Aufforderung“, dass Deine Ebenen für Dich mit aktiv sein müssen. Es richtet sich automatisch an alle unbewussten und bewussten Ebenen, an Dein HOHES SELBST. Es ist eine Erlaubnis, dass die höchsten Instanzen für Dich mitwirken dürfen. Eine Art Erlaubnis und Anforderung für Unterstützung der Höheren Instanzen. Du löst damit sofort entsprechende Aktivitäten aus!

Auch werden hier unsere gesamte Körperebenen, Räume, Dimensionen usw. angesprochen. D.h. dass alles in die göttliche Balance gebracht wurde (im laufenden Prozess gebracht wird).

Es bedeutet aber auch, dass wir mit unserem Umfeld besser harmonieren. Dass wir hier als Kanal dienen und eben auch mit den Herausforderungen, die uns das Leben reicht, auch GÖTTLICH umgehen, ohne in den „Kampf zu gehen“.

UND letztendlich heißt es auch, dass wir immer die Unterstützung aus den höheren, göttlichen Ebenen haben. Das wir niemals alleine sind und wir uns daher wirklich auch auf die Geistige Führung verlassen dürfen.

Die Umwege, die wir gehen (weil bspw. unsere Ziele, Wünsche und Visionen noch nicht auf die Erde gebracht wurden), die setzen wir selbst durch unsere Schattenanteile. ZUSAMMEN-GÖTTLICH-KORRIGIEREN wirkt auch hier in einer enormen göttlichen Macht und Kraft, dass wir Wege leichter erkennen und uns auch trauen, diese zu gehen!

Wie gesagt, hier arbeitest Du im Team mit dem gesamten System – also auch mit der GÖTTLICHen Instanz – ABER auch mit Deinen eigenen Ebenen. Das ist sehr wichtig, denn so kann es Dir gelingen, Zellinformationen die mit mangelndem Vertrauen und Glauben zu tun haben, zumindest mal zu NEUTRALISIEREN. Dann kannst Du weiter darauf aufbauen, dass sie in die positive Schwingung gebracht werden.

GÖTTLICH: Du schwingst Dich hier sofort in die Bewusstseinsebene der Schöpfung ein. GÖTTLICH ist ein machtvolles Wort, denn wir begeben uns sofort in diese Energien hinein, alleine bei dem Gedanken und der Aussprache dieses Wortes.

Erinnere Dich immer wieder: DU bist eine GÖTTLICHe Seele und Dein Körper ist lediglich das Werkzeug (Kleid) dazu. GÖTTLICH kann Dich dabei unterstützen, alles was nicht in er GÖTTLICHen Norm ist, auszugleichen. Spüre dabei diese unendlich in Dir liegende göttliche macht und Kraft. Sei bereit göttlich, spirituell zu wachsen, damit Du diese KRAFT auch leben kannst.

KORRIGIERENEtwas wieder auf den richtigen Weg – in die Harmonie – in die Balance zu bringen. Das Neue – das Richtige will sich offenbaren. Nehme die Hilfe an, die Dich unterstützt, direkt und ohne weitere Umwege Deinen Lebensweg in den richtigen Kurs zu steuern!

ZUSAMMEN-GÖTTLICH-KORRIGIEREN
In der letzten Wochen haben wir schon den Richtungswechsel mit „ZUSAMMEN-GÖTTLICH-LEBEN“ angekündigt. Nun kommt die Unterstützung für erforderliche Maßnahmen. Du wirst Impulse spüren, wirst wie magisch angeleitet sein, Dinge zu tun, die genau die Lösung für das bringen,was Du JETZT brauchst, um Dein göttliches, wahres Leben immer mehr hier auf Erden zu formen!

Weitere Erklärungen hast Du bereits oben in den Zeilen von mir gereicht bekommen. Also gehe voller Elan daran, Dinge in die Tat umzusetzen, die Dein bisherigen Leben so verändert, dass Du immer mehr wahrhaftig in Liebe, in Harmonie, in Glück und Vollkommenheit lebst!

Wirke mit diesen Schwingungswörtern und setze sie auch GÖTTLICH BEWUSST für die Situationen ein, die jetzt einer Klärung und ENTscheidung bedürfen!

Vielleicht hast Du einen kleinen Energieplatz, wo Du diesen kleinen, heilenden Kreis hineinlegen kannst. Und wer mit den Seelentoren arbeitet, macht diesen heilenden Kreis auf die Rückseite des Seelentors des Friedens. Somit hat es noch eine verstärkte Kraft.

Programmiere Dir gerne einen Heilstein mit der Essenz GÖTTLICH SCHWINGEN.  Schreibe es mit aus Deinem Herzen auf einen Zettel und lege Deinen Heilstein darauf. Ca. 5 Minuten reichen schon aus, dann trägt er Kraft Deiner Absicht die Essenz GÖTTLICH SCHWINGEN!

Am Ende des Tages wasche ihn liebevoll unter dem Wasser ab. Programmiere ihn Dir neu und verwende ihn wieder am nächsten Tag. Nehme den Stein so oft als möglich als Hand-schmeichler in Deine linke Hand. Lege ihn so hin, dass Du ihn immer wieder siehst und daran erinnert wirst, die Wörter zu chanten. Chante sie so oft als möglich laut – aber auch gedanklich gesprochen, haben sie eine hohe Kraft. Lade Dein Wasser mit diesen hochschwingenden Energien auf, in dem Du Dein Wasser ebenfalls auf den Zettel legst, auf den Du GÖTTLICH SEHEN geschrieben hast.

Einen guten Start in den Dienstag. Spüre diese intensiven, göttlichen (goldenen) Energien, die uns gereicht werden. Nehme Dir immer wieder ruhende Momente, damit Du sie gut in Dir aufnehmen und verankern kannst, ohne dass sie Dich müde machen. Sie sind sehr lichtstark und daher braucht Dein Körper mehr Ruhe als sonst!

Auch gehen wir auf den Vollmond zu. Auch diese Energien wirken schon. Der Mond nimmt „Form“ an. Dazu findet am kommenden Sonntag wieder die schon traditionelle Vollmond-Meditation als Webinar statt. Vielleicht magst Du noch mit dabei sein. Die Buchungslinks findest Du findest Du in meinem Wochenimpuls!

♥lichst 
Gabi Maria Fenner
Magnet für das Gute ♥

Literaturhinweise:
Zum Kurs in Wundern
Der Kurs in Wundern ist der Legende nach durch Jesus übermittelt und von Helen Schucman (* 14. Juli 1909 in New York City; † 9. Februar 1981) einer US-amerikanische Psychologin niedergeschrieben worden.

Der Kurs ist ein Lehrbuch, das die Blockaden entfernen möchte, „die dich daran hindern, dir der Gegenwart der Liebe […] bewusst zu sein“. Das Buch benutzt eine christliche Terminologie, wobei es jedoch verschiedene christliche Begriffe auf eigene Weise auslegt. Mit Wunder ist nicht die übliche Veränderung äußerer Phänomene gemeint, sondern der Geisteswandel des Aspiranten. Dieser Prozess wird im Buch als Heilung bezeichnet.

Der Kurs in Wundern ist eine Lehre, durch die wir Informationen erhalten, die uns sonst niemand in dieser Präzision anbietet. Die psychologische Sicht, die uns hierdurch gereicht wird, geht weit über unser bisheriges Lernen hinaus, denn es ist ein Kurs in Erfahrung. Wer bereit ist in die Erfahrung dieser Lehre einzutauchen, wird einen unermesslichen Schatz für sich finden. Der Zweck des Lebens besteht darin, die anstehenden Lektionen zu lernen, damit wir erwachen können.

Der Buch kann hier bestellt werden:  Ein Kurs in Wundern Greuthof-Verlag

Sieben kleine Worte – Das Buch zu dem Gebet: „Bitte heile alle meine auf Angst basierenden Gedanken…“findest Du über diesen Link: Sieben kleine Worte: Debra Landwehr-Engle

Die Zahlen der Engel Doreen Virtue
Heutige Bildquelle: www.pixabay.com

Eileen Caddy: Herzenstüren öffnen!
162330302411111410

Rechtlicher Hinweis:  Alle meine Beiträge auf meinem Blog sind energetischer Natur. Sie ersetzen niemals den Besuch bei einem Arzt oder Fachtherapeuten.  Jede/r LeserIn handelt hier eigenverantwortlich für sich!

Hinweis zum ABO: Das ABO erfolgt über den Anbieter Followistic. Bitte beachte, dass nur Du selbst Dich selbst wieder von diesem ABO abmelden kannst. Dazu findet Du unterhalb des Beitrags eine Abmeldefunktion (Unscribed). Ich selbst habe keine Möglichkeit, Dich hier aus dem Verteiler zu nehmen!